Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Kreuz

  • Kartonierter Einband
  • 125 Seiten
Auf dem Hintergrund der Theologie von Karl Rahner wird das Kreuz als Bild des wahren Menschen und als Bild der Liebe Christi 'bis... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Auf dem Hintergrund der Theologie von Karl Rahner wird das Kreuz als Bild des wahren Menschen und als Bild der Liebe Christi 'bis zur Vollendung' beschrieben.

Autorentext
Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Abtei Münsterschwarzach und der bekannteste spirituelle Autor in Deutschland. Seine Bücher sind Bestseller.

Klappentext

Das Kreuz stellt uns immer wieder das Bild des wahren Menschen vor Augen, der in sich alle Gegensätze vereinigt. Es ist ein Zeichen der Liebe Gottes und gleichzeitig ein ständiger Protest gegen die Verdrängung des Leidens.



Leseprobe

Das Christentum hat das Kreuz nicht entdeckt. Vielmehr ist das Kreuz in allen Religionen ein wichtiges Symbol. Im alten Ägypten war das Henkelkreuz Zeichen für "Leben". Weit verbreitet ist auch das Radkreuz. Es gilt als Bild der Sonnenscheibe. Es findet sich sowohl in Asien als auch in Europa. Viele Städte sind nach diesem Muster des Radkreuzes gebaut, vor allem Rom, das als Roma quadrata, als viergeteilte Stadt geplant worden ist. Im nordgermanischen Bereich gibt es das Hammer Kreuz. Es gilt als Waffe des nordischen Gottes Thor. In Indien finden wir das Hakenkreuz, das "Glückszeichen" bedeutet. Bei den Indianern in Lateinamerika finden wir das Kreuz in chi-förmiger Gestalt, die bei uns als Andreas-Kreuz bekannt ist. In allen Kulturen ist das Kreuz also ein kosmisches Symbol und ein Symbol für den Segen, den die Götter dem Menschen schenken, für Leben und Glück. Unabhängig vom Tod Jesu am Kreuz ist es schon ein Hellszeichen, ein Zeichen, das uns hinweist auf das wahre Leben , das uns zeigen möchte, wie menschliches Leben gelingt. In Israel ist das T ein Hells- und Schutzzeichen. So heißt es Ez 9,4: "Der Herr sagte zu ihm: Geh mitten durch die Stadt Jerusalem und schreib ein T auf die Stirn aller Männer, die über die in der Stadt begangenen Greueltaten seufzen und stöhnen." Wer mit dem T besiegelt ist, der wird vor Vernichtung bewahrt. Die frühen Christen beziehen sich auf diese Stelle, um die Stirnsignierung mit dem Zeichen des Kreuzes zu begründen. Das Kreuzzeichen, das sich die Christen auf die Stirne zeichnen, ist ein eschatologisches Siegel, ein Zeichen der Rettung, wenn die Welt zu Ende geht, und ein Eigentums-, Schutz- und Welhezeichen.

Produktinformationen

Titel: Das Kreuz
Untertitel: Bild des erlösten Menschen
Autor:
EAN: 9783878685746
ISBN: 978-3-87868-574-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vier-Türme-Verlag
Genre: Praktische Theologie
Anzahl Seiten: 125
Gewicht: 128g
Größe: H185mm x B106mm x T10mm
Jahr: 2008
Auflage: 5. A.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen