Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das glauben wir

  • Fester Einband
  • 188 Seiten
Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Abtei Münsterschwarzach und der bekannteste spirituelle Autor in Deutschland. Seine BÃ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext
Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Abtei Münsterschwarzach und der bekannteste spirituelle Autor in Deutschland. Seine Bücher sind Bestseller. Br. David Steindl-Rast ist Benediktinermönch und einer der bekanntesten spirituellen Lehrer unserer Zeit. Er gilt als Brückenbauer zwischen den groÃen spirituellen Traditionen und wurde für sein Engagement für den interreligiösen Dialog ausgezeichnet. Heute lebt er als Eremit in den USA und ist ein weltweit gefragter Vortragsredner. Seine Bücher zeugen von seiner jahrzehnte langen Erfahrung im Austausch von Kontemplativen der verschiedenen Religionen.

Klappentext

Mit großer Weisheit und aus dem reichen Schatz ihrer Erfahrungen sprechen die beiden Benediktinermönche Pater Anselm Grün und Bruder David Steindl-Rast über zentrale Themen des Lebens und Glaubensfragen, mit denen jeder Mensch im Laufe seines Lebens konfrontiert wird: Wo komme ich her und wo gehe ich hin? Was kommt nach dem Tod? Wer ist Gott, wie ist Gott? Warum passiert all dieses Leid auf unserer Erde? Woher kommt das Böse? Wie werde ich glücklich? Entstanden ist ein sehr persönliches und warmherziges Buch, das auch als >Crash-Kurs< in christlicher Spiritualität gelesen werden kann. Anselm Grün und David Steindl-Rast können vielen Menschen spirituelle Lebenshilfe und Denkanstöße geben, seien sie nun gläubig oder nicht.



Leseprobe
David Steindl-Rast Wie ich den Menschen als Menschen verstehe, sind wir eben die »religiösen Tiere«. Wir sind unter den Tieren jene, die auf das Geheimnis auf das Mysterium ausgerichtet sind, die immer über sich hinausgehen wollen. Wie bewusst man sich das macht, das hängt von vielem ab. Jemand, der ganz im Überlebenskampf steckt, hat nicht die Zeit dazu. Und jemand, der dem Erfolg nachjagt, hat kein Interesse daran. Aber es bleibt doch bei allen Menschen die existenzielle Ausrichtung auf das unergründliche Geheimnis des Daseins. Früher oder später wenn man den Tod guter Freunde erlebt, Misserfolge erfährt oder mit Krankheit und vielleicht mit dem eigenen Sterben konfrontiert wird kommen Fragen auf, die grundlegende Fragen der Ausrichtung auf dieses Geheimnis sind auf das göttliche Geheimnis. »Gott« bedeutet ja ursprünglich das »Angerufene«. Das Wort »Gott« ist also kein Name, sondern weist auf unsere existenzielle Bezogenheit auf das Mysterium hin. Jeder Mensch wird früher oder später durch drei Fragen mit Transzendenz konfrontiert, mit einer Wirklichkeit, die uns unendlich übersteigt: Die erste Frage ist: Warum? Jeder Mensch fragt früher oder später nach dem »Warum«. Warum bin ich überhaupt da? Warum gibt es überhaupt etwas und nicht nichts? Warum kann ich fragen: »Warum?« Das führt uns unweigerlich hinein in das göttliche Geheimnis. Die zweite Frage ist: Was? Wir fragen uns: Was ist das eigentlich letztlich? Was ist dies oder jenes in seinem innersten Wesen? Das »Was« liegt, im Unterschied zur vertikalen Ebene des »Warum«, auf der horizontalen Ebene, wenn wir uns das so bildlich vorstellen wollen. Das »Warum« führt in unauslotbare Tiefe, das »Was« in unabsehbare Weite. Auf dieser Ebene gibt es ohne Ende mehr und immer mehr. Darum sagt Goethe3: »Willst du ins Unendliche schreiten, gehe nur im Endlichen nach allen Seiten.« Das unendliche »Was« führt uns in das gleiche Geheimnis wie das unergründliche »Warum«. Und die dritte Frage ist: Wie? Damit stehen wir sozusagen am Schnittpunkt der Achsen von Tiefe und Weite und fragen nun: Wie? Letztlich heißt das: Wie soll ich leben? Wie schaff e ich es? Wie mache ich es? Dadurch kommt das Dynamische herein. Wir stoßen auf das Mysterium auch in der unerschöpfl ichen Dynamik des Daseins. Diese drei Fragen zu stellen ist meiner Meinung nach etwas allgemein Menschliches. Wie es sich kulturell ausgestaltet, kann sehr verschieden sein, aber es gehört existenziell zum Menschsein dazu. In christlicher Ausdrucksweise nennen wir das Geheimnis »Gott«, und die drei Fragen verweisen auf die Trinität. Denn das »Warum«, führt uns in die Tiefe des göttlichen Geheimnisses, die wir als Christen »Vater« nennen. Das »Was«, führt uns in die Weite des »kosmischen Christus«. Und das »Wie«, führt uns in die Dynamik des »Heiligen Geistes«.

Produktinformationen

Titel: Das glauben wir
Untertitel: Spiritualität für unsere Zeit
Autor:
Editor:
EAN: 9783896809216
ISBN: 978-3-89680-921-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vier-Türme-Verlag
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 380g
Größe: H220mm x B149mm x T22mm
Veröffentlichung: 16.01.2015
Jahr: 2015
Auflage: 3. Aufl.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen