Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziale Interaktion von Mädchen der steilshooper Mädchengruppe. Ein Forschungsdesign

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut für Volkskunde/ K... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut für Volkskunde/ Kulturanthropologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden wird ein Forschungsdesign erstellt, welches sich auf Akteure des Stadtteils Steilshoop bezieht. Genauer soll es um eine Mädchengruppe des Haus der Jugend Steilshoo gehen. Einige der Gruppenmitglieder mit Migrationshintergrund müssen durch elterliche Konventionen ihre sozialen Interaktionen im Alter von etwa 12 Jahren stark limitieren, sodass die Mädchengruppe zur z.T. einzigen Möglichkeit auf soziale Interaktion wird. Untersucht werden soll, welche connections sich zu diesem Konflikt auftun, in welcher Verbindung diese zum Konflikt stehen und welchen Einfluss sie auf ihn haben. Die sich durch informelle Gespräche ergebenen connections werden nach dem Konzept des follow the conflict nach George E. Marcus untersucht. Um empirisches und theoretisches Vorgehen zu konkretisieren, beschränkt sich dieses Forschungsdesign auf einige connections, obwohl sich bei umfangreicher Untersuchung sicherlich noch witere Verbindungen auftun würden. Zur Einordnung dieses Phänomens, wird zunächst der Stadtteil hinsichtlich seines Selbst- und Fremdbildes dargestellt, bevor das Selbstverständnis und Klientel des Haus der Jugend (im Folgenden HdJ) präsentiert wird. Die Mädchengruppe wird hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, Aktivitäten und des Konflikts untersucht, bevor ein konkretes Forschungsdesign entworfen wird. Hier wird diskutiert, inwiefern die Multi-sited-etnography und das Prinzip des follow the conflict hier greift bzw. wo die Grenzen liegen. Die Connections werden bezüglich relevanter Fragestellungen vorgestellt, weiter werden als geeignet erscheinende Methoden angeführt und sich möglicherweise ergebende theoretische Ansätze vorgestellt.

Produktinformationen

Titel: Soziale Interaktion von Mädchen der steilshooper Mädchengruppe. Ein Forschungsdesign
Untertitel: Follow the Conflict
Autor:
Anonym
EAN: 9783668537163
ISBN: 978-3-668-53716-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2017