Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Qualitative versus quantitative Forschung. Ein Überblick über Bedeutung, Vorgehensweise, Gemeinsamkeiten, Unterscheidung und Verwendungsbereich veranschaulicht durch Praxisbeispiele

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Statistik und Methoden, Note: 1,7, Internationale Fachhochschule Bad Honnef -... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Statistik und Methoden, Note: 1,7, Internationale Fachhochschule Bad Honnef - Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: In den methodologischen Grundlagen hat sich im Hinblick auf das wissenschaftliche Vorgehen, vor allem in den Sozialwissenschaften, eine folgenreiche Arbeitsaufteilung entwickelt. Einerseits gibt es die Gegenstandspezialisten, die vielversprechende Projekte bearbeiten. Dies erfolgt meist jedoch ohne die nötigen methodischen Kenntnisse. Andererseits bearbeiten erfahrene Methodenspezialisten oftmals wenig aussagekräftige Forschungskonzepte. Zweifellos gibt es nur eine Handvoll von Forschern , die beide Voraussetzungen erfüllen. Gerade in den Sozialwissenschaften sind die empirischen Forschungsmethoden ein wichtiges Element der Ausbildung. Je nach Studiengang und den personellen Kapazitäten an den Hochschulen und Universitäten findet die Methodenausbildung bereits im ersten Bachelorsemester statt. Im Gegensatz dazu wird dieses Modul an anderen Fakultäten nur in Form einer ein- bis zweimaligen Veranstaltung angeboten. Abgesehen von dem rudimentären Ausbildungsangebot hängt der Schwerpunkt und Umfang der Methodenausbildung stark von der Universität, der Fachrichtung und des jeweiligen Landes ab. Somit liegt der Fokus entweder auf der qualitativen oder der quantitativen Methode. Die beiden Forschungsmethoden können entweder getrennt voneinander, oder in Form einer Methodentriangulation - auch "Mixed Methods" genannt - zum Einsatz kommen. Unter einem Methodenmix versteht man die Kombination qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden in einem Untersuchungsprojekt. Dieses Zusammenspiel der Methoden wird seit einiger Zeit in der empirischen Sozialforschung realisiert. Im Rahmen der methodologischen Traditionen und Denkschulen wurden für qualitative und quantitative Forschungsmethoden unterschiedliche Ziele und gewisse Qualitätskriterien kategorisiert. Zweifellos stimmen diese Charakteristika nicht permanent überein, was wiederum in den letzten Jahren zu regen methodologischen Diskussionen geführt hat. Jedoch ergibt sich die Notwendigkeit, unterschiedliche Erhebungs- und Auswertungsverfahren zu kombinieren, um die Ansprüche des Forschungsgegenstands und der jeweiligen Fragestellung zu erfüllen.

Produktinformationen

Titel: Qualitative versus quantitative Forschung. Ein Überblick über Bedeutung, Vorgehensweise, Gemeinsamkeiten, Unterscheidung und Verwendungsbereich veranschaulicht durch Praxisbeispiele
Autor:
Anonym
EAN: 9783668888876
ISBN: 978-3-668-88887-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2019