Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Konstruktion von Vergangenheit bei den attischen Rednern des 4. Jahrhunderts v. Chr

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Examensarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 8, Justus-Liebig-Univer... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 8, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rhetorik hatte eine prominente Bedeutung in der Antike. Demosthenes, Lysias und Aischines gehören zu den berühmten attischen Rednern ihrer Zeit: Sie gaben mit ihren literarischen Denkmälern einer professionellen rhetorischen Kraft ihren Ausdruck, mit der sie die Intention der Rede geschickt auf die Zuhörer wirken lassen konnten. Diese Reden stellen für uns heute wichtige Quellen auf zwei Ebenen dar, die wir bei der Rekonstruktion der Vergangenheit verstehen wollen: sie überlassen uns nicht nur Anhaltspunkte für die Rekonstruktion historischer Ereignisse, sondern sie bilden auch ein Spiegelbild des athenischen Alltags, mit dem wir uns dieser Zeit nähern können, um einen Einblick über das Selbstverständnis der Athener, das eng verbunden ist mit der Zeit ihrer Vorfahren, zu ermitteln. Bei der Auseinandersetzung mit der Konstruktion von Vergangenheit in dieser Zeit schließt sich die Frage an, wie das Verhältnis zwischen der Wiedergabe historischen Fakten in den Vergangenheitsbezügen dieser Reden und der subjektiven Widerspiegelung der Geschichte zu bestimmen ist: Welchen Wahrheitsgehalt transportieren diese Reden und inwiefern sind sie trotz allem Bewusstsein für den subjektiven Grundton der Rede für die Historiographie von Nutzen- offenbaren Szenen in einer Rede, die Vergangenes beschreiben, einem Historiker aus der jüngeren Zeit, wie es wirklich gewesen? Diese Arbeit möchte also folgendes: Sie sucht an exemplarisch herausgegriffenen Textstellen aus den verschiedenen Reden der genannten Autoren zu ermitteln, welche Bedeutung eine solche Quelle für die Realität dieser Zeit besitzt.

Produktinformationen

Titel: Konstruktion von Vergangenheit bei den attischen Rednern des 4. Jahrhunderts v. Chr
Autor:
Anonym
EAN: 9783668982925
ISBN: 978-3-668-98292-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 135g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2019