Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Gewalt gegen Kinder. Sozialpädagogische Maßnahmen zum Kinderschutz

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,5, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,5, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema der Gewalt gegen Kinder, und die rechtlichen und sozialpädagogischen Maßnahmen, die es im Kinderschutz gibt. Die Arbeit ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil der Arbeit beschäftigt sich allgemein mit dem Begriff der Gewalt an Kindern. Zunächst wird der Begriff der Gewalt erklärt, anschließend wird die familiäre, beziehungsweise häusliche Gewalt definiert. Darauffolgend soll der Begriff der Kindeswohlgefährdung betrachtet, und ausgehend davon erläutert werden, was die möglichen Ursachen für eine Kindeswohlgefährdung sind. Abschließend werden mögliche Schäden und Folgen von familiärer Gewalt an Kindern genannt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Kinderschutz und seinen Unterstützungsmaßnahmen, als auch den notwendigen präventiven Maßnahmen, um Gewalt an Kindern vorzubeugen. Ein wichtiger Bestandteil des Kinderschutzes ist das Gespräch mit betroffenen Kindern. Dabei sollen zunächst die häufigsten Verhaltensweisen der Kinder festgelegt werden, die während des Gesprächs im Kinderschutz wahrgenommen werden. Anschließend werden die defizitären Beobachtungen der Fachkräfte im Kinderschutz erwähnt und kritisiert, da diese oft Grund für eine scheiternde Kommunikation sind. Der letzte Punkt beschäftigt sich mit dem Lösungsansatz für eine erfolgreiche Kommunikation und Hilfestellungen für beide Gesprächspartner. Dieser Lösungsansatz erläutert, wie mit einem misshandelten, oder vernachlässigtem Kind umgegangen werden muss, welche Methoden für ein erfolgreiches Gespräch angewandt werden sollten, um dem Kind helfen zu können.

Produktinformationen

Titel: Gewalt gegen Kinder. Sozialpädagogische Maßnahmen zum Kinderschutz
Autor:
Anonym
EAN: 9783668960039
ISBN: 978-3-668-96003-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019