Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Flucht, Vertreibung, Migration. Einwanderung nach Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und heute

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 2,... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 2,0, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Dass ein Vergleich der damaligen und der heutigen Einwanderung nach Deutschland zwar nicht zwingend notwendig, aber dennoch relevant ist, zeigt allein die zunehmend ablehnende Haltung von Teilen der deutschen Bevölkerung gegenüber der steigenden Zahl von Asylanträgen. Dabei vergessen oder verkennen viele die Flüchtlingsvergangenheit eines erheblichen Teils des deutschen Volkes, vielleicht sogar die eigene. Hierauf wird nach der analytischen Betrachtung der einzelnen Sachverhalte noch einmal genauer Bezug genommen, da nicht automatisch von der deutschen Vergangenheit auf die Rechtfertigung von Zustimmung oder Ablehnung gegenüber heutigen Wanderungsbewegungen geschlossen werden kann. Bezüglich der Relevanz dieses Themenkomplexes von zentraler Bedeutung ist jedoch die Frage, inwieweit sich die Verantwortlichen auf sozialer und politischer Ebene in der Ausgestaltung der Migrations- und Integrationspolitik ein Beispiel an der Flüchtlingspolitik der Nachkriegszeit nehmen könnten. Hätte man aus der Vergangenheit lernen und diese als Positivbeispiel auf die derzeitige Situation anwenden können bzw. ist dies immer noch möglich und wenn ja: inwiefern und inwieweit? Diese Fragen bilden das Zentrum der vorliegenden Arbeit. Obwohl die Medien täglich ausführlich über die aktuelle Flüchtlingskrise berichten, gibt es kaum Vergleiche mit der nach dem Zweiten Weltkrieg. Umso wichtiger erscheint die wissenschaftliche Untersuchung beider Krisen als Gegenüberstellung im Rahmen dieser Arbeit.

Produktinformationen

Titel: Flucht, Vertreibung, Migration. Einwanderung nach Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und heute
Autor:
Anonym
EAN: 9783668613775
ISBN: 978-3-668-61377-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 100g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2018