Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluss externer Akteure auf die Sezession Osttimors

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Konfliktgegenstand Osttimor. Dieser Staat, der am 20. Mai 2002 die Unabhängigkeit von Indonesien erlangte, war damit auch der erste Staat welcher im 21. Jahrhundert in die Liste der souveränen Staaten der UN aufgenommen wurde. Der Weg in die staatliche Selbstbestimmung war für Osttimor ein sehr langwieriger und wechselvoller Prozess. Nach einer fünf Jahrhunderte andauernden portugiesischen Kolonialherrschaft, folgte 1975 nach einer kurzen Unabhängigkeit die indonesische Invasion und die Eingliederung Osttimors in den Vielvölkerstaat Indonesien. Damit schien den Unabhängigkeitsbestrebungen Osttimors ein Ende gesetzt, doch es sollte sich zeigen, dass dieser Inselstaat nicht das selbe Schicksal wie zum Beispiel die Demokratische Arabische Republik Sahara (Westsahara) teilen sollte, welche de facto nur auf dem Papier existiert. Doch warum kam es zu Separationsbestrebungen in Osttimor? Welche Rolle spielten hierbei externe Akteure in der Sezession von Osttimor und wie halfen sie bei der Loslösung von Indonesien? Mit der Beantwortung dieser Fragen beschäftigt sich diese Arbeit und ein eingehender Blick auf die Ereignisse in Osttimor wird Auskunft darüber geben. Dabei bleibt der Fokus auf Australien gerichtet und andere Akteure sollen nur am Rande beleuchtet werden. Denn ohne die Einmischung von australischer Seite, hätte diese Inselhälfte nicht den Weg in die Unabhängigkeit gefunden. Die methodische Herangehensweise, um zu befriedigenden Antworten auf diese Fragen zu gelangen, leitet sich aus dem Inhaltsverzeichnis ab. Zuerst wird im Kapitel 2 der Weg Osttimors in die Unabhängigkeit skizziert und ein geschichtlicher Abriss der Entwicklungen dargestellt. Im Kapitel 3 wird dann

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss externer Akteure auf die Sezession Osttimors
Autor:
Anonym
EAN: 9783668210684
ISBN: 978-3-668-21068-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 51g
Größe: H213mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage