Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Chancen und Anwendungsgrenzen des Harvard Konzepts

Anonym
  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1, Donau-Universität Kr... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1, Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit ist in vier Kapitel unterteilt. Nach der Einleitung wird im zweiten Kapitel das Harvard-Konzept vorgestellt. Dabei werden die Grundprinzipien des Modells sowie die Methoden des harten, weichen und intelligenten Verhandelns als auch die Best Alternative to Negotiate Agreement (BATNA) beschrieben. Im dritten Kapitel werden zum einen die Chancen und zum anderen die Anwendungsgrenzen des Harvard-Konzepts, aus der Praxis des Autors, dargestellt. Die Zusammenfassung und die wichtigsten Ergebnisse für den Autor, sowie das Fazit werden im vierten Kapitel gezogen. Verhandeln gehört zu den wohl grundlegendsten und wichtigsten Formen der zwischenmenschlichen Kommunikation. Unabhängig ob im Privatleben oder Berufsleben, finden Verhandlungen in den unterschiedlichsten Situationen statt und sind Bestandteil unserer Interaktion mit anderen Menschen. Ein paar Beispiele für Verhandlungssituationen sind: Gewerkschaften verhandeln mit der Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung, mit dem Ziel einheitliche Tarifverträge abzuschließen. Projektleiter verhandeln mit Kunden über Terminverschiebungen und Budgeterhöhungen. Interessenten verhandeln den Preis des neuen Autos. Auf dem Basar wird der Preis des Urlaubssouvenirs verhandelt. Aber beim Verhandeln geht es nicht nur um materielle Werte. Kinder verhandeln die Schlafenszeit. Familien verhandeln den Urlaubsort. Anwälte verhandeln ein Prozess. So vielfältig die Verhandlungssituationen auch sein können, im Grunde geht es bei der Verhandlung darum: zwei oder mehr Seiten mit jeweiligen Interessen, durch wechselseitige Kommunikation zu einer Übereinkunft zu bringen.

Produktinformationen

Titel: Chancen und Anwendungsgrenzen des Harvard Konzepts
Autor:
Anonym
EAN: 9783346111005
ISBN: 978-3-346-11100-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2020