Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dimensionale Persönlichkeitstheorien - The Big Five

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Entwicklungspsychologie), Veranstaltung: Seminar Persönlichkeitstheorien, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die sogenannten "Big Five" umfassen die fünf Hauptdimensionen einer Persönlichkeit und gehören damit zu den neueren dimensionalen Theorien der Differenziellen Psychologie und Persönlichkeitsforschung. Ausgehend vom lexikalischen Ansatz, der Grundannahme, dass sich die im Alltag bedeutsamen Merkmale zur Beschreibung von Personen in der jeweiligen Muttersprache wider-spiegeln, haben Allport und Odberg 1936 erstmals auf Grundlage eines repräsentativen Lexikons für das Amerikanische die Eigenschaften dieser Sprache durch Reduktionsprozesse in wenigen Faktoren zusammengefasst. Ihr methodisches Vorgehen entsprach dabei dem der Faktorenanalyse, wie sie bereits von Cattell verwendet worden ist. Die Liste von Persönlichkeitsdispositionen wurde nun u.a. 1967 von Norman und 1985 von Goldberg mehrfach überarbeitet, wobei die Reduktion jeweils auf fünf Faktoren hinauslief, die unter dem Schlagwort "Big Five" bekannt geworden sind. Seit 1985 liegt dieses Modell operationalisiert in Form des Fragebogen-Inventars NEO-PI von Costa und McCrae vor, wurde mehrfach überarbeitet und findet als revidierte Fassung NEO-PI-R seinen Einsatz sowohl in der Klinischen Psychologie/ Psychatrie als auch in der modernen Persönlichkeitsforschung. Hauptkritikpunkt am Konstrukt der "Big Five" ist die Frage nach ihrer kultur- und sprachübergreifenden Generalisierbarkeit. So konnten nicht in allen Sprachen die selben fünf Dimensionen nachgewiesen werden und zwischen den Forschern besteht immer noch große Uneinigkeit hinsichtlich ihrer inhaltlichen Interpretation. Da aber das Inventar von Costa und McCrae auch in der Praxis weit verbreitet ist, werden die Faktoren meistens nach ihrer Definition als Neurotizismus, Extraversion, Offenheit für neue Erfahrungen, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit bezeichnet.

Produktinformationen

Titel: Dimensionale Persönlichkeitstheorien - The Big Five
Autor:
EAN: 9783656265719
ISBN: 978-3-656-26571-9
Format: Geheftet
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B29mm x T53mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen