Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Julikrise

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Warum führte das Attentat serbischer Nationalisten zum Ersten Weltkrieg? Ist Europa in den Krieg "hineingeschlittert", wie es der ... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Warum führte das Attentat serbischer Nationalisten zum Ersten Weltkrieg? Ist Europa in den Krieg "hineingeschlittert", wie es der britische Premier Lloyd George einst formulierte? Oder lassen sich klare Verantwortlichkeiten benennen? Auf der Grundlage zeitgenössischer Quellen und langjähriger Forschungen erzählt Annika Mombauer die Geschichte der Julikrise ? vom Attentat in Sarajewo am 28. Juni bis zur englischen Kriegserklärung an Deutschland am 4. August 1914. Dabei grenzt sie sich klar von neueren Tendenzen ab, die Verantwortung Österreich-Ungarns und des Deutschen Reiches für die Eskalation der Krise zu verwischen.

Autorentext

Annika Mombauer ist Senior Lecturer an der Geschichtsfakultät der Open University in Milton Keynes, Großbritannien. Sie ist eine der weltweit führenden Experten zur Julikrise.



Inhalt

Einleitung:
Hundert Jahre Julikrise
 
1. Vorkriegsdiplomatie
 
2. Tod in Sarajewo
 
3. Erste Reaktionen auf das Attentat
 
4. Das Ultimatum aus Wien
 
5. Vermittlungsversuche der Großmächte
 
6. Mobilmachungen und der Ausbruch des Weltkrieges

Schlussbetrachtung
 
Literaturverzeichnis
 
Personenregister

Produktinformationen

Titel: Die Julikrise
Untertitel: Europas Weg in den Ersten Weltkrieg
Autor:
EAN: 9783406661082
ISBN: 978-3-406-66108-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 131g
Größe: H181mm x B116mm x T9mm
Veröffentlichung: 12.02.2014
Jahr: 2014
Auflage: 2. A.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen