Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Diskriminierung und Anerkennung

  • Kartonierter Einband
  • 356 Seiten
Die Autorin beleuchtet anhand einer empirischen Studie die Situation höher qualifizierter Migrantinnen und Migranten auf dem öster... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Die Autorin beleuchtet anhand einer empirischen Studie die Situation höher qualifizierter Migrantinnen und Migranten auf dem österreichischen Arbeitsmarkt. Die Analyse entfaltet Ansatzpunkte für einen angemessenen Umgang von Weiterbildungseinrichtungen mit dem migrationsgesellschaftlichen Wandel auf Basis eines anerkennungs- und subjektorientierten Bildungsbegriffs. Das Buch versteht sich als Baustein zur theoretischen Fundierung einer migrationssensiblen und rassismuskritischen Erwachsenenbildung/Weiterbildung.

Dieses Buch versteht sich als Baustein zur theoretischen Fundierung einer migrationssensiblen und rassismuskritischen Erwachsenenbildung/Weiterbildung und knüpft dabei an Erkenntnisse aus der interkulturellen Bildungsforschung bzw. Migrationspädagogik an. Anhand einer empirischen Studie, welche die Situation höher qualifizierter Migrantinnen und Migranten auf dem österreichischen Arbeitsmarkt beleuchtet, fragt die Autorin nach einem möglichen Beitrag von Weiterbildung zur Handlungsfähigkeit von Akteurinnen und Akteuren, deren Partizipationschancen durch strukturelle, institutionelle und symbolische Exklusionsprozesse eingeschränkt sind. Ausgehend von einem anerkennungs- und subjektorientierten Bildungsbegriff werden Ansatzpunkte identifiziert, die Weiterbildungseinrichtungen darin unterstützen sollen, angemessen auf den migrationsbedingten gesellschaftlichen Wandel zu reagieren. Dabei gilt die besondere Aufmerksamkeit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sowie relevanten Aspekten der Organisationsentwicklung und der Professionalisierung des pädagogischen Personals.

Autorentext

Annette Sprung absolvierte Studien im Bereich der Sozialarbeit und Pädagogik und habilitierte sich 2011 für das Fach Erwachsenenbildung. Aktuell forscht und lehrt sie am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz zu den Themenschwerpunkten Weiterbildung in der Migrationsgesellschaft, rassismuskritische Bildung und Partizipation/Integration.



Zusammenfassung
Sachkundig, fundiert und engagiert führt die Autorin durch die Ergebnisse ihrer Studie und leistet damit einen wertvollen Beitrag zu einer bislang wenig berücksichtigten Migrations- und Bildungsthematik, der man sich angesichts ihrer Relevanz für die berufliche Integration auch auf politischer und gesellschaftlicher Ebene durchaus etwas stärker annehmen dürfte. - Miryam Eser Davolio auf socialnet.de

Produktinformationen

Titel: Zwischen Diskriminierung und Anerkennung
Untertitel: Weiterbildung in der Migrationsgesellschaft
Autor:
EAN: 9783830924968
ISBN: 978-3-8309-2496-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag
Genre: Erwachsenenbildung
Anzahl Seiten: 356
Gewicht: 519g
Größe: H209mm x B149mm x T28mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen