Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der lebendige Begriff

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für Hegel ist "Leben" ein bedeutender Begriff, der in fast allen Bereichen seines Denkens auftritt. In diesem Buch wird das Leben ... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Für Hegel ist "Leben" ein bedeutender Begriff, der in fast allen Bereichen seines Denkens auftritt. In diesem Buch wird das Leben in seiner Beziehung zur Logik untersucht. Annette Sell analysiert die Entwicklungsgeschichte des hegelschen logischen Lebensbegriffs und zeigt philosophiehistorische (besonders Aristoteles, Kant, Schelling) sowie Hegel-immanente Bezüge in der Naturphilosophie und der Anthropologie auf. Das Leben erweist sich als methodischer Begriff innerhalb der dialektischen Logik, so dass schließlich vom "lebendigen Begriff" bei Hegel gesprochen werden kann. Die Tragweite dieser Erkenntnis wird in einem Ausblick auf aktuelle Theorien der Selbstorganisation, des Konstruktivismus und einer Philosophie der Biologie herausgestellt.

Autorentext
Annette Sell (geb. 1964), Studium der Philosophie, Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. 1997 Promotion mit einer Arbeit über Heideggers Auseinandersetzung mit Hegels Phänomenologie des Geistes. 2010 Habilitation mit der Schrift über Hegels lebendigen Begriff. Privatdozentin an der Ruhr-Universität Bochum. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hegel-Archiv Bochum verantwortlich für die Edition der Vorlesungsnachschriften zu Hegels Logik.

Klappentext

Für Hegel ist »Leben« ein bedeutender Begriff, der in fast allen Bereichen seines Denkens auftritt. In diesem Buch wird das Leben in seiner Beziehung zur Logik untersucht. Annette Sell analysiert die Entwicklungsgeschichte des hegelschen logischen Lebensbegriffs und zeigt philosophiehistorische (besonders Aristoteles, Kant, Schelling) sowie Hegel-immanente Bezüge in der Naturphilosophie und der Anthropologie auf. Das Leben erweist sich als methodischer Begriff innerhalb der dialektischen Logik, so dass schließlich vom »lebendigen Begriff« bei Hegel gesprochen werden kann. Die Tragweite dieser Erkenntnis wird in einem Ausblick auf aktuelle Theorien der Selbstorganisation, des Konstruktivismus und einer Philosophie der Biologie herausgestellt.

Produktinformationen

Titel: Der lebendige Begriff
Untertitel: Leben und Logik bei G.W.F. Hegel
Autor:
EAN: 9783495486061
ISBN: 978-3-495-48606-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 349g
Größe: H214mm x B139mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.12.2014
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel