Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lars von Triers DOGVILLE: ein Fusion Film vs. Brechts episches Theater

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dem dänischen Regisseur Lars von Trier gelang mit Dogville eine ungewöhnliche Verschmelzung von Film und Bühne. Es wäre viel zu ku... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dem dänischen Regisseur Lars von Trier gelang mit Dogville eine ungewöhnliche Verschmelzung von Film und Bühne. Es wäre viel zu kurz gegriffen, von Triers Dogville lediglich als verfilmtes Theater oder theatralischen Film abzutun. Es handelt sich vielmehr um eine literarische, theatralische und filmische Hybride. Der Filmemacher selbst bezeichnet dieses Genre als Fusion Film. Dogville besitzt eine befremdende Ästhetik und wirft übliche Perzeptionsformen des Zuschauers auf den Kopf. Die Autorin Anneliese Penzendorfer beleuchtet die Person und das Schaffen Lars von Triers, analysiert Dogvilles Aufbau sowie Inhalte und stellt das Werk den Ansätzen des epischen Theaters Brechts gegenüber. Das Buch richtet sich an alle Film-, Theater- und Literaturinteressierten.

Autorentext

Anneliese Penzendorfer, Mag.: Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien



Klappentext

Dem dänischen Regisseur Lars von Trier gelang mit Dogville eine ungewöhnliche Verschmelzung von Film und Bühne. Es wäre viel zu kurz gegriffen, von Triers Dogville lediglich als verfilmtes Theater oder theatralischen Film abzutun. Es handelt sich vielmehr um eine literarische, theatralische und filmische Hybride. Der Filmemacher selbst bezeichnet dieses Genre als Fusion Film. Dogville besitzt eine befremdende Ästhetik und wirft übliche Perzeptionsformen des Zuschauers auf den Kopf. Die Autorin Anneliese Penzendorfer beleuchtet die Person und das Schaffen Lars von Triers, analysiert Dogvilles Aufbau sowie Inhalte und stellt das Werk den Ansätzen des epischen Theaters Brechts gegenüber. Das Buch richtet sich an alle Film-, Theater- und Literaturinteressierten.

Produktinformationen

Titel: Lars von Triers DOGVILLE: ein Fusion Film vs. Brechts episches Theater
Untertitel: Eine Filmanalyse in 13 Kapiteln und einem Prolog
Autor:
EAN: 9783639232820
ISBN: 978-3-639-23282-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Musik, Film & Theater
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 249g
Größe: H220mm x B152mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.02.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen