Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Qualität interkultureller Erwachsenenbildung

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität J... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Alle Begriffe verändern sich, wenn sich der Kontext, in dem sie stehen, ändert. Somit ist es wichtig, eine weitere Frage hinsichtlich des Qualitätsbegriffs in der Erwachsenenbildung zu stellen. Wie verhält er sich im Zuge der Veränderung der Gesellschaft hin zu einer multikulturellen Gesellschaft und einer sich immer mehr global vernetzenden Wirtschaft, durch die sich für die Erwachsenenbildung neue Zielgruppen und Themenstellungen ergeben? Verändert sich der Begriff, wenn Erwachsenenbildung als interkulturelle Erwachsenenbildung angesehen wird? In der bisherigen Forschungsliteratur wird das Thema Qualität uneinheitlich behandelt. Einerseits wird auf die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Einführung von Qualitätsstrategien auch im Bereich des interkulturellen Trainings als einer Form interkultureller Erwachsenenbildung hingewiesen (vgl. Rebensburg 2007, S.12), auf der anderen Seite gibt es jedoch "kritische Bedenken hinsichtlich der praktischen Umsetzbarkeit von Qualitäts-normen in Bereichen, in denen nicht Produkte, sondern Menschen im Mittelpunkt des Geschehens stehen" (ebd., S. 12). Doch welcher Begriff von Qualität kann die Basis einer Qualitätsbetrachtung interkultureller Erwachsenenbildung sein? Zum Gebiet der inter-kulturellen Erwachsenenbildung finden sich nur vereinzelt Beiträge mit Bezug auf die Qualitätsfrage. So weist Rudolf Leiprecht darauf hin, es gäbe über interkulturelle Erwachsenenbildung und ihre Umsetzung "nur sehr wenig Untersuchungen" (Leiprecht 2001b, S. 27). Außerdem wird kritisiert, dass das so oft bezeichnete Ziel der Entwicklung interkultureller Kompetenz als ein Qualitätsmerkmal interkultureller Bildungsangebote angesehen werde. Bei interkultureller Kompetenz handelt es sich nach Leiprecht eben nicht um "messbare Leistungsziele" (ebd., S. 37). Somit kann die Diskussion um interkulturelle Kompetenz ebenso als Aspekt der Diskussion um die Qualität interkultureller Bildung betrachtet werden. Jedoch ist die genaue Betrachtung solcher Aspekte nur möglich, wenn ein geeigneter Begriff von Weiterbildungsqualität beziehungsweise Merkmale eines solchen für interkulturelle Erwachsenenbildung vorhanden sind, was bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht explizit in den Blick der Forschung gerückt wurde. Die Qualität interkultureller Erwachsenenbildung muss also begreifbar werden in Form eines dafür definierten Begriffs. Die Arbeit nun soll Merkmale eines geeigneten Qualitätsbegriffs für interkulturelle Erwachsenenbildung aufzeigen und diskutieren.

Klappentext

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Alle Begriffe verändern sich, wenn sich der Kontext, in dem sie stehen, ändert. Somit ist es wichtig, eine weitere Frage hinsichtlich des Qualitätsbegriffs in der Erwachsenenbildung zu stellen. Wie verhält er sich im Zuge der Veränderung der Gesellschaft hin zu einer multikulturellen Gesellschaft und einer sich immer mehr global vernetzenden Wirtschaft, durch die sich für die Erwachsenenbildung neue Zielgruppen und Themenstellungen ergeben? Verändert sich der Begriff, wenn Erwachsenenbildung als interkulturelle Erwachsenenbildung angesehen wird? In der bisherigen Forschungsliteratur wird das Thema Qualität uneinheitlich behandelt. Einerseits wird auf die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Einführung von Qualitätsstrategien auch im Bereich des interkulturellen Trainings als einer Form interkultureller Erwachsenenbildung hingewiesen (vgl. Rebensburg 2007, S.12), auf der anderen Seite gibt es jedoch "kritische Bedenken hinsichtlich der praktischen Umsetzbarkeit von Qualitäts-normen in Bereichen, in denen nicht Produkte, sondern Menschen im Mittelpunkt des Geschehens stehen" (ebd., S. 12). Doch welcher Begriff von Qualität kann die Basis einer Qualitätsbetrachtung interkultureller Erwachsenenbildung sein? Zum Gebiet der inter-kulturellen Erwachsenenbildung finden sich nur vereinzelt Beiträge mit Bezug auf die Qualitätsfrage. So weist Rudolf Leiprecht darauf hin, es gäbe über interkulturelle Erwachsenenbildung und ihre Umsetzung "nur sehr wenig Untersuchungen" (Leiprecht 2001b, S. 27). Außerdem wird kritisiert, dass das so oft bezeichnete Ziel der Entwicklung interkultureller Kompetenz als ein Qualitätsmerkmal interkultureller Bildungsangebote angesehen werde. Bei interkultureller Kompetenz handelt es sich nach Leiprecht eben nicht um "messbare Leistungsziele" (ebd., S. 37). Somit kann die Diskussion um interkulturelle Kompetenz ebenso als Aspekt der Diskussion um die Qualität interkultureller Bildung betrachtet werden. Jedoch ist die genaue Betrachtung solcher Aspekte nur möglich, wenn ein geeigneter Begriff von Weiterbildungsqualität beziehungsweise Merkmale eines solchen für interkulturelle Erwachsenenbildung vorhanden sind, was bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht explizit in den Blick der Forschung gerückt wurde. Die Qualität interkultureller Erwachsenenbildung muss also begreifbar werden in Form eines dafür definierten Begriffs. Die Arbeit nun soll Merkmale eines geeigneten Qualitätsbegriffs für interkulturelle Erwachsenenbildung aufzeigen und diskutieren.

Produktinformationen

Titel: Die Qualität interkultureller Erwachsenenbildung
Untertitel: Auf der Suche nach einem geeigneten Qualitätsbegriff
Autor:
EAN: 9783640649631
ISBN: 978-3-640-64963-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 145g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2010
Auflage: 3. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel