Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wertschöpfung durch Wertschätzung. Anerkennung als Führungsinstrument zur Motivations- und Verhaltenssteuerung

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,5, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,5, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren zeigte sich in der Arbeitswelt ein Trend, der geprägt ist von unzufriedenen Mitarbeitern, sinkendem Engagement und innerer Kündigung, die häufig in einer höheren Fluktuation endet. Der Grund hierfür ist insbesondere in der konflikthaften Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zu finden. Um diesem Trend entgegenzuwirken, stehen Unternehmen der Herausforderung gegenüber, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Forderung nach steigender Wirtschaftlichkeit gleichermaßen berücksichtigt werden. Ein möglicher Ansatzpunkt für eine Problemlösung und zugleich theoretische Grundlage der folgenden Untersuchung findet sich im Dreiklang aus Werte - Wertschätzung - Wertschöpfung. Die vorgestellten Studien im konzeptionellen Rahmen, die diesen Trend der steigenden Unzufriedenheit der Arbeitnehmer untersuchten, haben zumeist einen quantitativen Forschungscharakter und basieren auf vorgegebenen Antwortmöglichkeiten. Für die Studienteilnehmer bedeutet dies allerdings, dass ihnen letztendlich die Möglichkeit fehlt, ihre Erfahrungen und Wünsche ausführlich zu beschreiben. Diese Lücke sollte mit der vorliegenden qualitativen Untersuchung geschlossen werden. Mittels problemzentrierter Interviews wurden einige Mitarbeiter aus einem Produktionsbereich über das individuelle Erleben von Wertschätzung befragt. Im Fokus dieser Befragung stand das Akteursverhältnis Führungskraft und Mitarbeiter und es wurde der Frage nachgegangen, wie eine wertschätzende Unternehmenskultur von den Mitarbeitern erlebt wird und welchen Beitrag die Führungskraft aus Sicht der Mitarbeiter zur Umsetzung einer wertschätzenden Unternehmenskultur leisten kann.

Produktinformationen

Titel: Wertschöpfung durch Wertschätzung. Anerkennung als Führungsinstrument zur Motivations- und Verhaltenssteuerung
Untertitel: Eine empirische Untersuchung über die Möglichkeiten zur Gestaltung einer wertschätzenden Unternehmenskultur
Autor:
EAN: 9783668577275
ISBN: 978-3-668-57727-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 192g
Größe: H213mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2017