Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Möglichkeiten und Chancen der Integration körperbehinderter Menschen
Anne Kathrin Stadtfeld

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden", heißt es im Grundgesetz. DeFacto leiden viele gehandikapte Menschen ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 196 Seiten  Weitere Informationen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden", heißt es im Grundgesetz. DeFacto leiden viele gehandikapte Menschen jedoch unter gesellschaftlicher Ausgrenzung und Benachteiligungen in bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens. Mit Hilfe von Integration lässt sich das Ziel der "Barrierefreiheit" ( 4 Behindertengleichstellungsgesetzes) nicht nur baulich umsetzen. Integration gewährleistet die gleichberechtigte Teilhabe von gehandikapten Menschen am Leben in der Gesellschaft und ermöglicht eine selbstbestimmte Lebensführung. Der gesamte Sportsektor bietet vielfältige Möglichkeiten und Chancen diese Integration durchzusetzen. Dabei besteht allerdings die Gefahr Schonräume entstehen zu lassen, die teilweise hilfreich, oftmals aber auch entwicklungshemmend für behinderte wie auch nichtbehinderte Menschen wirken können. Diese Diplomarbeit möchte den derzeitigen Forschungs- und Realitätsstand beschreiben und anhand des leistungsorientierten Segelsports eine neue, konkrete Möglichkeit und Chance beleuchten, wie auch in Zukunft gehandikapte und nichtgehandikapte Menschen sprichwörtlich "in einem Boot sitzen" können und damit mehr Integration die Gesellschaft bereichert.

Autorentext

Anne Stadtfeld wurde am 2.9.1982 in Viersen geboren. Sie studierte Sportwissenschaft und Sonderpädagogik in Köln und lebt seit 2009 in Hamburg / ab 2011 arbeitet sie in Berlin. "Das Thema entwickelte sich aus dem persönlichen Wunsch heraus, den Sportsektor als pädagogisches und soziologisches Handlungsfeld für gehandikapte Menschen zu erschließen".



Klappentext

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden", heißt es im Grundgesetz. DeFacto leiden viele gehandikapte Menschen jedoch unter gesellschaftlicher Ausgrenzung und Benachteiligungen in bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens. Mit Hilfe von Integration lässt sich das Ziel der "Barrierefreiheit" (§ 4 Behindertengleichstellungsgesetzes) nicht nur baulich umsetzen. Integration gewährleistet die gleichberechtigte Teilhabe von gehandikapten Menschen am Leben in der Gesellschaft und ermöglicht eine selbstbestimmte Lebensführung. Der gesamte Sportsektor bietet vielfältige Möglichkeiten und Chancen diese Integration durchzusetzen. Dabei besteht allerdings die Gefahr Schonräume entstehen zu lassen, die teilweise hilfreich, oftmals aber auch entwicklungshemmend für behinderte wie auch nichtbehinderte Menschen wirken können. Diese Diplomarbeit möchte den derzeitigen Forschungs- und Realitätsstand beschreiben und anhand des leistungsorientierten Segelsports eine neue, konkrete Möglichkeit und Chance beleuchten, wie auch in Zukunft gehandikapte und nichtgehandikapte Menschen sprichwörtlich "in einem Boot sitzen" können und damit mehr Integration die Gesellschaft bereichert.

Produktinformationen

Titel: Möglichkeiten und Chancen der Integration körperbehinderter Menschen
Untertitel: durch leistungsorientierten Segelsport
Autor: Anne Kathrin Stadtfeld
EAN: 9783639306859
ISBN: 978-3-639-30685-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 308g
Größe: H220mm x B150mm x T12mm
Jahr: 2010

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen