Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ende und Zukunft der Vernunft
Anne-Kathrin Krone

Der Gedanke an ein Ende der Menschheit oder an das Ende der Welt ist keinesfalls neu. Er flackert mit einiger Regelmäßigkeit in de... Weiterlesen
Fester Einband, 396 Seiten  Weitere Informationen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Der Gedanke an ein Ende der Menschheit oder an das Ende der Welt ist keinesfalls neu. Er flackert mit einiger Regelmäßigkeit in den Köpfen und Gesprächen der Menschen auf - vermehrt in Zeiten des Umbruchs. Hier wird aber nicht von der Apokalypse oder dem drohenden ökologischen Kollaps die Rede sein. Stattdessen geht es um die Frage, ob die Menschheit in ihrer historischen Entwicklung einen Punkt erreichen kann, an dem sich die endogenen Antriebe ihrer Geschichte erschöpfen. Es geht um die Möglichkeit einer inhärenten Grenze der Geschichte, die erreicht ist, wenn die Maschinen und Institutionen, die zwischen den Menschen vermitteln, grundsätzlich nicht weiter fortentwickelt werden können. Dann hat der Mensch des Abendlandes seine Vernunft restlos ausgelagert und im Objekt "zum Laufen" gebracht. Wir Menschen können nicht losgelöst von unseren Produkten betrachtet werden - seien es Werkzeuge, Maschinen, Schulen oder Fabriken. Wir sind immer schon nicht nur die Produzenten von Technik und Geschichte, sondern mindestens genauso deren Produkt.

Inhalt
I. Einleitung 1.1 Zielsetzung oder Dr. Frankensteins Problem 1.2 Aufbau der Arbeit II. Begriffsklärung und Programmatik 2.1 Geschichte und Posthistoire 2.2 Technik, Werkzeug und Maschine 2.3 Medium/Medien III. Gehirn und Geschichte 3.1 Aufbau und Funktionalität des menschlichen Gehirns 3.2 Das Gehirn als komplexer Verbund digitaler Pulsgeneratoren 3.3 Geschichte und Selbstbewusstsein nach Gotthard Günther IV. Vormoderne 4.1 Vorbemerkung: Maßstäbe für die Primitivität einer Kultur 4.2 Vorurteile: Das archaische Denken aus der Sicht der Moderne 4.2.1 Erich Neumann: Der Uroboros als "Ur-Archetyp" 4.2.2 Lucien Lévy-Bruhl: partizipation mystique 4.3 Zwischenfazit: Synthese und Kollektiv im archaischen Denken 4.4 Sprache und Mythos 4.4.1 Der Mensch als animal symbolicum 4.4.2 Funktion des Mythos 4.4.3 Form des Mythos 4.5 Die Ilias als Ausdruck des archaischen Denkens 4.5.1 Homer als Brückenkopf zwischen Oralität und Literalität 4.5.2 Achilleus Zorn und die Herrschaft der Götter 4.6 Das archaische Denken unter der Herrschaft der Komplexität V. Moderne 5.1 Das Schreiben 5.1.1 Vorbemerkung 5.1.2 Die erste Phonemschrift 5.1.3 Objektivität und Gesetz 5.1.4 Platon: Das Schreiben als Schattenbild der Rede 5.1.5 Aristoteles: Wahrheitssuche qua wohlgeformter Sätze 5.1.6 Zusammenfassung 5.2 Der Buchdruck 5.2.1 Gutenbergs Leistung 5.2.2 Der Buchdruck und die Dynamik der Reformation 5.2.3 Autorschaft, Leserschaft, Wissenschaft 5.2.4 Serielle Fertigung und Homogenisierung der Standpunkte 5.2.5 Zusammenfassung 5.3 Exkurs: Der Mensch als Maschine 5.3.1 Descartes 5.3.2 La Mettrie 5.3.3 Zusammenfassung 5.4 Der Webautomat und die Dampfmaschine 5.4.1 Vorbemerkung 5.4.2 Der Webautomat 5.4.3 Die Dampfmaschine 5.4.4 Das reaktionäre Handwerk: Die Ludditen 5.4.5 Die Disziplinierung der Individuen 5.4.6 Zusammenfassung 5.5 Das moderne Denken unter der Herrschaft der Komplikation VI. Postmoderne 6.1 Die elektronische Rechenmaschine 6.1.1 Geschichte des Computers 6.1.2 Die Turingmaschine 6.1.3 Vernetzte Turingmaschinen 6.2 Nur noch Analphabeten? VII. Transklassik 7.1 Turing: Intelligente Maschinen und Maschinenerziehung 7.2 Günther: Maschinen als kognitiv-volitive Systeme 7.3 Der unmittelbare Nutzen transklassischer Maschinen VIII. Fazit IX. Literaturverzeichnis X. Abbildungsverzeichnis XI. Tabellenverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Ende und Zukunft der Vernunft
Untertitel: Geschichte als Entsubjektivierung des Menschen in der Maschine
Autor: Anne-Kathrin Krone
EAN: 9783828837157
ISBN: 978-3-8288-3715-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Kulturgeschichte
Anzahl Seiten: 396
Gewicht: 871g
Größe: H244mm x B169mm x T38mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen