Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inszenierung und Ritual während der Belagerung von Wien 1683

  • Paperback
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mitte... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski. Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Produktinformationen

Titel: Inszenierung und Ritual während der Belagerung von Wien 1683
Untertitel: Leopold I. - Kara Mustafa - Johann III. Sobieski
Autor:
EAN: 9783899782837
ISBN: 978-3-89978-283-7
Format: Paperback
Herausgeber: Grupello Verlag
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 571g
Größe: H216mm x B146mm x T30mm
Veröffentlichung: 17.01.2018
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen