Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kunstbetrachtung mit Grundschulkindern

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Veranstaltun... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Veranstaltung: Werkbetrachtung vor Originalen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit möchte ich mich mit Möglichkeiten der Kunstbetrachtung mit Grundschulkindern beschäftigen und eine eigene Idee zur Umsetzung von Kunstbetrachtung mit einer 2.Klasse vorstellen. Ich habe mich bewusst für eine Methode der Kunstbetrachtung entschieden, bei der man das Klassenzimmer nicht verlässt. Dies soll zeigen, wie man simpel und dennoch effektiv Bilder, Künstler und deren Botschaften im Schulalltag integrieren kann, ohne einen Wandertag dafür zu benötigen. Unbestritten ist jedoch, dass ein Besuch im Museum, einer Galerie oder am besten beim Künstler direkt den Kindern eine ganz besondere Zugangsform zur Kunst geben kann und zwingend zu einer umfassenden künstlerischen Schulausbildung zu zählen ist. Doch um ganz bewusst das Argument zu entkräften, man könne Kunstbetrachtung eben nur sinnvoll außerhalb des Schulgeländes durchführen, beschäftige ich mich mit einer klasseninternen Form der Kunstbetrach-tung, die für jeden Fachlehrer durchführbar ist. In meiner Umsetzungsidee versuche ich Kunstbetrachtung und aktives Arbeiten zu verknüpfen und so die Bildbetrachtung in künstlerisches Schaffen zu integrieren. Ebenso wichtig ist es mir mich mit Kindern der Grundschule zu beschäftigen, da meiner Meinung nach die Kunstbetrachtung und Bildbesprechung mit den betreffenden Altersstufen nicht ausreichend praktiziert und erlernt wird. Die Kinder seien zu jung und können die Bilder nicht lesen ist oft die Befürchtung. Dem entgegen möchte ich diese Seminararbeit setzen. Diese Befürchtung möchte ich mit meiner Seminararbeit widerlegen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Veranstaltung: Werkbetrachtung vor Originalen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit möchte ich mich mit Möglichkeiten der Kunstbetrachtung mit Grundschulkindern beschäftigen und eine eigene Idee zur Umsetzung von Kunstbetrachtung mit einer 2.Klasse vorstellen. Ich habe mich bewusst für eine Methode der Kunstbetrachtung entschieden, bei der man das Klassenzimmer nicht verlässt. Dies soll zeigen, wie man simpel und dennoch effektiv Bilder, Künstler und deren Botschaften im Schulalltag integrieren kann, ohne einen Wandertag dafür zu benötigen. Unbestritten ist jedoch, dass ein Besuch im Museum, einer Galerie oder am besten beim Künstler direkt den Kindern eine ganz besondere Zugangsform zur Kunst geben kann und zwingend zu einer umfassenden künstlerischen Schulausbildung zu zählen ist. Doch um ganz bewusst das Argument zu entkräften, man könne Kunstbetrachtung eben nur sinnvoll außerhalb des Schulgeländes durchführen, beschäftige ich mich mit einer klasseninternen Form der Kunstbetrach-tung, die für jeden Fachlehrer durchführbar ist. In meiner Umsetzungsidee versuche ich Kunstbetrachtung und aktives Arbeiten zu verknüpfen und so die Bildbetrachtung in künstlerisches Schaffen zu integrieren. Ebenso wichtig ist es mir mich mit Kindern der Grundschule zu beschäftigen, da meiner Meinung nach die Kunstbetrachtung und Bildbesprechung mit den betreffenden Altersstufen nicht ausreichend praktiziert und erlernt wird. Die Kinder seien zu jung und können die Bilder nicht lesen ist oft die Befürchtung. Dem entgegen möchte ich diese Seminararbeit setzen. Diese Befürchtung möchte ich mit meiner Seminararbeit widerlegen.

Produktinformationen

Titel: Kunstbetrachtung mit Grundschulkindern
Untertitel: Ein Unterrichtsentwurf zu Kunstbetrachtung mit einer 2. Klasse zum Thema Bäume
Autor:
EAN: 9783640412464
ISBN: 978-3-640-41246-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H226mm x B154mm x T17mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen