Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verhaltenssteuerung durch Entgelt - Möglichkeiten und Grenzen

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der modernen Personalökonomik gibt es eine Reihe von Theorien, die auf die Leistung von Mitarbeitern und Führungskräften innerh... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der modernen Personalökonomik gibt es eine Reihe von Theorien, die auf die Leistung von Mitarbeitern und Führungskräften innerhalb ihres Unternehmens ausgerichtet sind. Motivation soll nicht ausschließlich im Sinne von Leistungssteigerung, sondern auch der Loyalität, Einsatzbereitschaft und Bindung an das Unternehmen verstanden werden. Einige der Konzepte der Personalökonomik bauen auf diesen motivationstheoretischen Basisannahmen auf, so dass sie eine wesentliche Voraussetzung für das Verständnis der jeweiligen Modelle und Instrumente ist. Zudem wird die Analyse von Anzeizsystemen und flexiblen Vergütungsformen im Bezug auf die Motivation der Mitarbeiter zunehmend wichtiger. Der Mitarbeiter steht im Zentrum der Betrachtung, wenn es darum geht, den Erfolg eines Unternehmens zu erhöhen. Der Faktor Mensch ist aber häufig nicht in Sinne ökonomischer Effizienz zu steuern, spielen viele Einzelfaktoren auch auf nicht-monetärer Ebene eine große Rolle. Ziel meiner Seminararbeit soll eine Analyse der einzelnen Begriffe wie Motivation und deren Theorien sein, ihre Auswirkungen auf das Verhalten der Mitarbeiter liefern und eine kritische Würdigung der leistungsgebundenen Vergütung aufzeigen. Besonderes Augenmerk möchte ich dabei auf die Theorie von F. Herzberg richten.

Klappentext

In der modernen Personalökonomik gibt es eine Reihe von Theorien, die auf die Leistung von Mitarbeitern und Führungskräften innerhalb ihres Unternehmens ausgerichtet sind. Motivation soll nicht ausschließlich im Sinne von Leistungssteigerung, sondern auch der Loyalität, Einsatzbereitschaft und Bindung an das Unternehmen verstanden werden. Einige der Konzepte der Personalökonomik bauen auf diesen motivationstheoretischen Basisannahmen auf, so dass sie eine wesentliche Voraussetzung für das Verständnis der jeweiligen Modelle und Instrumente ist. Zudem wird die Analyse von Anzeizsystemen und flexiblen Vergütungsformen im Bezug auf die Motivation der Mitarbeiter zunehmend wichtiger. Der Mitarbeiter steht im Zentrum der Betrachtung, wenn es darum geht, den Erfolg eines Unternehmens zu erhöhen. Der Faktor Mensch ist aber häufig nicht in Sinne ökonomischer Effizienz zu steuern, spielen viele Einzelfaktoren auch auf nicht-monetärer Ebene eine große Rolle. Ziel meiner Seminararbeit soll eine Analyse der einzelnen Begriffe wie Motivation und deren Theorien sein, ihre Auswirkungen auf das Verhalten der Mitarbeiter liefern und eine kritische Würdigung der leistungsgebundenen Vergütung aufzeigen. Besonderes Augenmerk möchte ich dabei auf die Theorie von F. Herzberg richten.

Produktinformationen

Titel: Verhaltenssteuerung durch Entgelt - Möglichkeiten und Grenzen
Autor:
EAN: 9783640619894
ISBN: 978-3-640-61989-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 56g
Größe: H142mm x B19mm x T5mm
Jahr: 2010
Auflage: 3. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel