Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausleseinstrument, Denkschule und Muttersprache des Abendlandes

  • Fester Einband
  • 450 Seiten
Ist Lateinunterricht noch zeitgemäß? Diese Diskussion ist fast so alt wie die Idee des humboldtschen Gymnasiums selbst. Dennoch ge... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ist Lateinunterricht noch zeitgemäß? Diese Diskussion ist fast so alt wie die Idee des humboldtschen Gymnasiums selbst. Dennoch gehört das Fach Latein in Deutschland bis heute fest zum Bildungskanon. Warum dies ein typisch deutsches Phänomen ist und was die Diskussionen um den Lateinunterricht über gesellschaftliche Leitvorstellungen verraten, zeigt diese Studie anhand von politischen Entscheidungsprozessen und fachdidaktischen Diskussionen. Dabei werden die Weimarer Republik, der Nationalsozialismus und die Bundesrepublik in einem diachronen Längsschnitt betrachtet, wodurch interessante Kontinuitäten und Brüche sichtbar werden.

Autorentext
Anna Kranzdorf, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Produktinformationen

Titel: Ausleseinstrument, Denkschule und Muttersprache des Abendlandes
Untertitel: Debatten um den Lateinunterricht in Deutschland 1920-1980
Autor:
EAN: 9783110426021
ISBN: 978-3-11-042602-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 450
Jahr: 2018
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen