Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Der Baum in der klinischen Kunsttherapie

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 2,0, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt N... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 2,0, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit beschreibt Anna Köhler die allgemeine Symbolik des Baumes. Dann geht sie auf die Methode des Baum-Tests ein und beschreibt die Bedeutung von Baumzeichnungen in der Therapie. Abgerundet wird die Arbeit durch einige Fallbeispiele. Der Mensch identifiziert sich seit Jahrtausenden mit dem Baum, wie uns Märchen, Mythen und Überlieferungen zeigen. Zum Beispiel die Geschichte von Myrrha. Sie war die Tochter des Königs von Zypern und wurde zu ihrem Schutz in einen Myrrhenbaum verwandelt. Oftmals wird der Baum in Erzählungen auch vermenschlicht, wie zum Beispiel in Aschenputtel. Sie spricht mit einem Baum wie mit einem Menschen. Wichtige Bäume der Geschichte sind zum Beispiel der Baum des Lebens, der Baum der Erkenntnis oder auch Baum-Mensch Darstellungen in alten ägyptischen Schriftzeichen. Der Baum steht aufrecht wie Menschen und er wächst und stirbt wieder, genau wie die Menschen. Viele anatomische Strukturen und Gewebestrukturen des Menschen erinnern an Strukturen des Baumes. Zum Beispiel die Synapsen im menschlichen Gehirn mit ihren vielen kleinen Verästelungen oder die Lungen und Bronchien. Das Prinzip der Verästelung taucht immer wieder im menschlichen Körper auf, besonders dort, wo Nährstoffe im Organismus ausgetauscht werden. Wenn man die Form des Blutkreislaufs gesondert betrachtet, erinnert auch dies an die Form eines Baumes. In unserer Sprache verwenden wir außerdem viele Redewendungen, die sich auf Bäume beziehen. Zum Beispiel Stammbaum, Wurzeln schlagen, Volksstamm, Blütezeit des Lebens, Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm... In der Psychologie, und somit auch in der Kunsttherapie, hat der Baum mittlerweile eine wichtige Bedeutung erlangt: Die Zeichnung eines Baumes kann Aufschluss über die Persönlichkeit und Hinweise auf Störungen sowie den Entwicklungsstand des Menschen geben.

Autorentext

Geboren am 25.01.1994 in Bad Urach

2000-2004 Grundschule, 7-Keltern-Schule in Metzingen.

2004-2012 Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Metzingen. Wahl-Hauptfächer: Biologie und Kunst, Wahl-Nebenfach: Psychologie, Schulabschluss: Abitur

2013-2017 Studium an der Hochschule für Kunsttherapie in Nürtingen. Studienfach: Kunsttherapie, Abschluss: Bachelor of Arts 2017

Seit Oktober 2017: Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen, Studienfach: Master Kunsttherapie

Seit 2016: Selbstständig als Reitlehrerin und Reitpädagogin, Trainer B-Westernreiten und diverse Reitabzeichen (Qualifikation als Reitlehrerin, Schwerpunkt: pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Ausbildung von Reiter und Pferd). Zertifizierte Reitpädagogin (IPTh). Derzeit befinde ich mich in einer Weiterbildung zur Reittherapeutin (IPTh).

Produktinformationen

Titel: Der Baum in der klinischen Kunsttherapie
Autor:
EAN: 9783668958647
ISBN: 978-3-668-95864-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 63g
Größe: H216mm x B146mm x T10mm
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen