Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frauen im Technikmuseum

  • Kartonierter Einband
  • 222 Seiten
Anna Döpfner hat Germanistik, Politikwissenschaften und Ethnologie studiert und als Lehrerin und Kustodin gearbeitet. Von 19... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Anna Döpfner hat Germanistik, Politikwissenschaften und Ethnologie studiert und als Lehrerin und Kustodin gearbeitet. Von 1988 bis 2014 hat sie die Abteilung Textiltechnik und von 2004 bis 2012 zusätzlich die Abteilung Bildung im Deutschen Technikmuseum in Berlin geleitet. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind industrielle und globale Produktion, Frauenarbeit sowie Bildung im Museum.



Klappentext

Was interessiert Frauen (nicht) an Technikmuseen? Anna Döpfner untersucht die mangelnde Repräsentation von Frauen in Technikmuseen, deren Ursachen und neue Ansatzpunkte zum gendergerechten Forschen, Sammeln und Ausstellen. Ihre Studie, die zentrale museologische Fragestellungen mit der langjährigen Innensicht der Verfasserin auf das Technikmuseum in Berlin verknüpft, regt an zu multiperspektivischem Denken - etwa zwischen den Polen von Technik und Arbeit oder Werkzeug- und Sozialentwicklung. Das Buch regt über den fachlichen Rahmen hinaus dazu an, Ausstellungen genauer zu betrachten und daraufhin zu befragen, wer dort zu wem spricht und damit welche Wirkung hervorruft.

Produktinformationen

Titel: Frauen im Technikmuseum
Untertitel: Ursachen und Lösungen für gendergerechtes Sammeln und Ausstellen
Autor:
EAN: 9783837634327
ISBN: 978-3-8376-3432-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 222
Gewicht: 357g
Größe: H226mm x B146mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.04.2016
Jahr: 2016
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen