Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Migration und Alterssicherung

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Druck auf die umlagefinanzierten Rentensysteme wächst immer weiter an. Immer weniger Kinde... Weiterlesen
20%
53.90 CHF 43.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Druck auf die umlagefinanzierten Rentensysteme wächst immer weiter an. Immer weniger Kindern stehen immer mehr ältere Menschen gegenüber. Dies führt zu zwei grundlegenden Problemen, zum einen dem Problem der Fi nan zierung des Umlageverfahrens, zum anderen ändert sich mit zu neh men dem Alter das Wahlverhalten. Es wird der Frage nachgegangen, wie sich Mi gra tionsbewegungen auf das umlagefinanzierte Rentensystem auswirken und wel che Relevanz dies für die jeweilige Wählerposition hat. Einführend wird die grundlegende Problematik des umlagefinanzierten Rentensystems der Bun desrepublik Deutschland analysiert und die drei Determinanten der Be völ kerungsentwicklung aufgelistet. Von generellen Migrationsursachen und Aus wir kungen wird zu allgemeinen Migrationstheorien übergeleitet und un ter schied liche ökonomische Migrationstheorien auf mikro- und ma kro ö ko no mischer Ebene vorgestellt. Im weiteren Verlauf werden Migrationsmodelle mit un terschiedlichen Qualifikationen sowie das Modell des Medianwählers mit fix iertem Rentenbetrag und fixiertem Arbeitnehmerbeitrag formal und ö ko no misch analysiert. Weitere Analysen beschäftigen sich mit dem Pro duk tions faktor Land sowie dem Steuerbasiseffekt und dem Effekt der politischen Par ti zi pation.

Autorentext

Studium der Betriebswirtschaft an der FernUniversität in Hagen. Das Thema Migration und Alterssicherung wurde als Diplomarbeit am Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft eingereicht.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Druck auf die umlagefinanzierten Rentensysteme wächst immer weiter an. Immer weniger Kindern stehen immer mehr ältere Menschen gegenüber. Dies führt zu zwei grundlegenden Problemen, zum einen dem Problem der Fi­nan­zierung des Umlageverfahrens, zum anderen ändert sich mit zu­neh­men­dem Alter das Wahlverhalten. Es wird der Frage nachgegangen, wie sich Mi­gra­tionsbewegungen auf das umlagefinanzierte Rentensystem auswirken und wel­che Relevanz dies für die jeweilige Wählerposition hat. Einführend wird die grundlegende Problematik des umlagefinanzierten Rentensystems der Bun­desrepublik Deutschland analysiert und die drei Determinanten der Be­völ­kerungsentwicklung aufgelistet. Von generellen Migrationsursachen und Aus­wir­kungen wird zu allgemeinen Migrationstheorien übergeleitet und un­ter­schied­liche ökonomische Migrationstheorien auf mikro- und ma­kro­ö­ko­no­mischer Ebene vorgestellt. Im weiteren Verlauf werden Migrationsmodelle mit un­terschiedlichen Qualifikationen sowie das Modell des Medianwählers mit fix­iertem Rentenbetrag und fixiertem Arbeitnehmerbeitrag formal und ö­ko­no­misch analysiert. Weitere Analysen beschäftigen sich mit dem Pro­duk­tions­faktor Land sowie dem Steuerbasiseffekt und dem Effekt der politischen Par­ti­zi­pation.

Produktinformationen

Titel: Migration und Alterssicherung
Untertitel: Das umlagefinanzierte Rentensystem
Autor:
EAN: 9783639404951
ISBN: 978-3-639-40495-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 138g
Größe: H222mm x B149mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel