Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Denk nicht, wir bleiben hier!"

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das erschütternde Zeitzeugnis eines Holocaust-ÜberlebendenSchonungslos und beeindruckend 1943 wird der 9-jährige Hugo mit seinen E... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Das erschütternde Zeitzeugnis eines Holocaust-Überlebenden

Schonungslos und beeindruckend 1943 wird der 9-jährige Hugo mit seinen Eltern, Großeltern und Geschwistern deportiert. Über zwei Jahre verbringt er in Konzentrationslagern. Dr. Mengele quält ihn und einen seiner Brüder mit brutalen medizinischen Experimenten. Im April 1945 wird Hugo befreit. Von all dem vermag er erst als über 60-jähriger zu sprechen. In langen Gesprächen mit der Autorin kamen Stück für Stück die lang verschütteten Erinnerungen zurück. Hugo Höllenreiner wollte junge Menschen aufklären, indem er berichtete, wie es wirklich gewesen ist. Er starb 2015 in Ingolstadt.

raquo;Ein bemerkenswertes Buch über das selten thematisierte Kapitel der Diskriminierung der Fahrenden.«
Baobab Books, Fremde Welten September 2011

Autorentext

Anja Tuckermann schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Libretti. Für ihre Werke wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Friedrich-Gerstäcker-Preis. Sie ist viel auf Reisen, wohnt aber in Berlin, wo sie auch aufgewachsen ist.



Klappentext

Schonungslos und beeindruckend

1943 wird der 9-jährige Hugo mit seinen Eltern, Großeltern und Geschwistern deportiert. Über zwei Jahre verbringt er in Konzentrationslagern. Dr. Mengele quält ihn und einen seiner Brüder mit brutalen medizinischen Experimenten. Im April 1945 wird Hugo befreit. Von all dem vermag er erst als über 60-jähriger zu sprechen. In langen Gesprächen mit der Autorin kamen Stück für Stück die lang verschütteten Erinnerungen zurück. Hugo Höllenreiner wollte junge Menschen aufklären, indem er berichtete, wie es wirklich gewesen ist. Er starb 2015 in Ingolstadt.



Zusammenfassung

Schonungslos und beeindruckend

1943 wird der 9-jährige Hugo mit seinen Eltern, Großeltern und Geschwistern deportiert. Über zwei Jahre verbringt er in Konzentrationslagern. Dr. Mengele quält ihn und einen seiner Brüder mit brutalen medizinischen Experimenten. Im April 1945 wird Hugo befreit. Von all dem vermag er erst als über 60-jähriger zu sprechen. In langen Gesprächen mit der Autorin kamen Stück für Stück die lang verschütteten Erinnerungen zurück. Hugo Höllenreiner wollte junge Menschen aufklären, indem er berichtete, wie es wirklich gewesen ist. Er starb 2015 in Ingolstadt.

Produktinformationen

Titel: "Denk nicht, wir bleiben hier!"
Untertitel: Die Lebensgeschichte des Sinto Hugo Höllenreiner
Autor:
EAN: 9783423626828
ISBN: 978-3-423-62682-8
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 12 bis 14 Jahre
Herausgeber: DTV
Genre: Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime & Lieder
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 363g
Größe: H211mm x B137mm x T27mm
Veröffentlichung: 20.06.2018
Jahr: 2018
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel