2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Epitaktische Schichten der Formgedächtnislegierung Ni-Mn-Ga für die Anwendung in Mikrosystemen

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die magnetische Formgedächtnislegierung Ni-Mn-Ga gilt aufgrund der hohen, magnetisch erzielbaren Dehnung von bis zu 10% als potent... Weiterlesen
30%
35.90 CHF 25.15
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die magnetische Formgedächtnislegierung Ni-Mn-Ga gilt aufgrund der hohen, magnetisch erzielbaren Dehnung von bis zu 10% als potentieller Kandidat für die Anwendung in Mikrosystemen. Dies erfordert die Übertragung des an Einkristallen gewonnenen Wissens auf dünne Schichten. Diese Dissertation zeigt einen Weg zu freistehenden, für die Anwendung geeigneten Ni-Mn-Ga-Schichten. Nach grundlegenden Betrachtungen zum magnetischen Formgedächtniseffekt in Kapitel 2, werden in Kapitel 3 die Schichtherstellung mittels Kathodenzerstäubung und die verschiedenen Charakterisierungsmethoden vorgestellt. In Kapitel 4 stehen die in dünnen Schichten beobachteten Zwillingsgrenzentypen im Mittelpunkt. Kapitel 5 beschreibt einen Ansatz zur Bestimmung der Grenzflächenenergie der beobachteten Zwillingsgrenzen. Die Präparation freistehender Schichten mittels Opferschichtverfahren wird in Kapitel 6 vorgestellt. In Kapitel 7 werden die mechanischen Eigenschaften der freistehenden Schichten behandelt. Außerdem werden erste Trainingsergebnisse vorgestellt, die mit einer im Rahmen dieser Arbeit konzipierten Trainingsanlage für dünne Schichten erzielt wurden.

Klappentext

Die magnetische Formgedächtnislegierung Ni-Mn-Ga gilt aufgrund der hohen, magnetisch erzielbaren Dehnung von bis zu 10% als potentieller Kandidat für die Anwendung in Mikrosystemen. Dies erfordert die Übertragung des an Einkristallen gewonnenen Wissens auf dünne Schichten. Diese Dissertation zeigt einen Weg zu freistehenden, für die Anwendung geeigneten Ni-Mn-Ga-Schichten. Nach grundlegenden Betrachtungen zum magnetischen Formgedächtniseffekt in Kapitel 2, werden in Kapitel 3 die Schichtherstellung mittels Kathodenzerstäubung und die verschiedenen Charakterisierungsmethoden vorgestellt. In Kapitel 4 stehen die in dünnen Schichten beobachteten Zwillingsgrenzentypen im Mittelpunkt. Kapitel 5 beschreibt einen Ansatz zur Bestimmung der Grenzflächenenergie der beobachteten Zwillingsgrenzen. Die Präparation freistehender Schichten mittels Opferschichtverfahren wird in Kapitel 6 vorgestellt. In Kapitel 7 werden die mechanischen Eigenschaften der freistehenden Schichten behandelt. Außerdem werden erste Trainingsergebnisse vorgestellt, die mit einer im Rahmen dieser Arbeit konzipierten Trainingsanlage für dünne Schichten erzielt wurden.

Produktinformationen

Titel: Epitaktische Schichten der Formgedächtnislegierung Ni-Mn-Ga für die Anwendung in Mikrosystemen
Autor:
EAN: 9783944331225
ISBN: 978-3-944331-22-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: TUDpress Verlag der Wissenschaften GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 192g
Größe: H213mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel