Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gewissensfrage in Psychoanalyse und Analytischer Psychologie

  • Fester Einband
  • 227 Seiten
The two great analytic traditions, Sigmund Freud's psychoanalysis and C.G. Jung's analytical psychology, developed concepts of con... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

The two great analytic traditions, Sigmund Freud's psychoanalysis and C.G. Jung's analytical psychology, developed concepts of conscience and morals which differ strongly from each other. The author of this book studies these concepts with regard to their origins, their differences and the significance of each for theory and therapeutic practice. In addition, the author looks into the implications of these differing concepts, even including their implications for social and political reality. In this context, her study of Judaism, anti-Semitism and National Socialism are of considerable significance.

Autorentext

Dr.phil., wurde in Wien geboren. Studium der Geschichte und englischen Literatur am Smith College in Northhampton, Massachussetts. Promotion mit einem Thema aus der politischen Psychologie. Ihre Ausbildung zur Psychoanalytikerin absolvierte sie in Zürich und Bremen. Sie unterhält eine psychoanalytische Praxis in Hamburg. Sie ist Lehr- und Kontrollanalytikerin des Psychoanalytischen Instituts, Bremen, und Mitglied der New York Association for Analytical Psychology. Sie ist Autorin mehrerer Bücher, wie "Traumbild Unterwelt", "Abschied vom Helden", "Die Macht der Liebe - Die Liebe zur Macht" sowie zahlreicher Artikel.



Klappentext

Die zwei großen analytischen Traditionen, die Psychoanalyse Sigmund Freuds und die Analytische Psychologie C. G. Jungs, haben stark voneinander abweichende Konzepte des Gewissens und der Moral entwickelt. Das vorliegende Buch untersucht diese Entwürfe im Hinblick auf ihre Entstehung, ihre Unterschiede und ihre jeweilige Bedeutung für Theorie und therapeutische Praxis. Darüber hinaus geht die Autorin den Folgen dieser verschiedenen Konzepte bis in die gesellschaftliche und politische Realität hinein nach. Dabei spielt die Auseinandersetzung mit dem Judentum, Antisemitismus und Nationalsozialismus eine wichtige Rolle.

Produktinformationen

Titel: Die Gewissensfrage in Psychoanalyse und Analytischer Psychologie
Untertitel: Neue Untersuchung einer alten Wunde
Editor:
Autor:
EAN: 9783772823718
ISBN: 978-3-7728-2371-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Frommann-Holzboog
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 227
Gewicht: 425g
Größe: H227mm x B159mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.01.2006
Jahr: 2006