Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Ringen um die Zivilgesellschaft in der Türkei

  • Kartonierter Einband
  • 402 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Zivilgesellschaftsdiskurs wurde in der Türkei nach dem Militärputsch von 1980 populär. Anil Al-Rebholz fragt, ob das Aufkommen... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Zivilgesellschaftsdiskurs wurde in der Türkei nach dem Militärputsch von 1980 populär. Anil Al-Rebholz fragt, ob das Aufkommen dieses Diskurses als Hinweis auf die Herausbildung von Zivilgesellschaft in der Türkei verstanden werden kann. Dabei wird die politisch-diskursive Praxis vier oppositioneller Gruppen untersucht. In den Interviews mit öffentlich bekannten Intellektuellen sowie mit den Protagonistinnen und Protagonisten dieser Bewegungen wird die Transformation der gesellschaftlichen Wissensproduktion und der politischen Praxis aufgezeigt. Jenseits kulturalistischer und orientalistischer Ansichten wird ein hegemonietheoretischer Ansatz entwickelt, der neue Perspektiven auf die gesellschaftliche Transformation in der Türkei der letzten 30 Jahre ermöglicht.

Autorentext

Anàl Al-Rebholz (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Politische Soziologie, Gender Studies und Wissensproduktion.



Klappentext

Der türkische Zivilgesellschaftsdiskurs wurde in der Folge des Militärputsches von 1980 populär. Anàl Al-Rebholz fragt, ob das Aufkommen dieses Diskurses als Hinweis auf die Herausbildung von Zivilgesellschaft in der Türkei verstanden werden kann. Dabei wird die politische und diskursive Praxis vier oppositioneller Gruppen - der türkischen und kurdischen Frauenbewegung, der liberalen Bewegung und der Menschenrechtsbewegung - untersucht. Jenseits kulturalistischer und orientalistischer Perspektiven auf die Türkei entwickelt die Autorin einen hegemonietheoretischen Interpretationsansatz, der neue Perspektiven auf die gesellschaftliche Transformation in der Türkei der letzten 30 Jahre ermöglicht.

Produktinformationen

Titel: Das Ringen um die Zivilgesellschaft in der Türkei
Untertitel: Intellektuelle Diskurse, oppositionelle Gruppen und Soziale Bewegungen seit 1980
Autor:
EAN: 9783837617702
ISBN: 978-3-8376-1770-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 402
Gewicht: 622g
Größe: H228mm x B149mm x T30mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 01.2013
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen