Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Toxizität von Iscador QuFrF
Angelika Eger

In Folge der HIV-Infektion werden gemäß dem anthroposophischen Weltbild die vier Wesensglieder des Menschen aufgrund einer verände... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 120 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

In Folge der HIV-Infektion werden gemäß dem anthroposophischen Weltbild die vier Wesensglieder des Menschen aufgrund einer veränderten Rhythmik entkoppelt und ist das Immunsystem in seiner Abwehrfunktion geschwächt. Im Rahmen der vorliegenden prospektiven, Open-label multizentrischen Phase II/III-Studie wurde die immunmodulative Wirksamkeit und Toxizität eines Mistelauszuges VaQuFrF bei HIV-positiven Patienten über 48 Wochen geprüft. Innerhalb der Studie wurden bei 103 Patienten insgesamt 1827 Unerwünschte Ereignisse (UE) registriert, alle gemeldeten UEs waren leichten (94%) bis mittleren (6%) Schweregrades. Die UEs mit einem gesicherten Kausalzusammenhang mit VaQuFrF waren fast ausnahmslos die von der Iscador-Konzentration unabhängige Lokalreaktion nach der Iscador QuFrF-Injektion. In der Dosissteigernden Phase wurden vorwiegend Müdigkeit, Grippeähnliche Symptome, Fieber 38°C und Kopfschmerzen gemeldet, die Ausdruck des Ansprechens auf die Therapie mit Iscador QuFrF sind. In den immunologischen Wirkungen konnte kein Unterschied zwischen der adjuvanten Therapie von Iscador QuFrF zur ART und der Monotherapie mit Iscador QuFrF nachgewiesen werden.

Autorentext

Dr. Angelika Eger führte nach dem Medizinstudium an der Humboldt-Universität Berlin Ihre Forschungen zur Promotion an einem anthroposophischen Forschungsinstitut durch. Sie hat an den Universitätskliniken Rotterdam und Halle ihre Ausbildung zur Kinderärztin absolviert und leitete 5 Jahre als Neuropädiatrische Oberärztin das SPZ am Uniklinikum Jena.



Klappentext

In Folge der HIV-Infektion werden gemäß dem anthroposophischen Weltbild die vier Wesensglieder des Menschen aufgrund einer veränderten Rhythmik entkoppelt und ist das Immunsystem in seiner Abwehrfunktion geschwächt. Im Rahmen der vorliegenden prospektiven, Open-label multizentrischen Phase II/III-Studie wurde die immunmodulative Wirksamkeit und Toxizität eines Mistelauszuges VaQuFrF bei HIV-positiven Patienten über 48 Wochen geprüft. Innerhalb der Studie wurden bei 103 Patienten insgesamt 1827 Unerwünschte Ereignisse (UE) registriert, alle gemeldeten UEs waren leichten (94%) bis mittleren (6%) Schweregrades. Die UEs mit einem gesicherten Kausalzusammenhang mit VaQuFrF waren fast ausnahmslos die von der Iscador-Konzentration unabhängige Lokalreaktion nach der Iscador QuFrF-Injektion. In der Dosissteigernden Phase wurden vorwiegend Müdigkeit, Grippeähnliche Symptome, Fieber 38°C und Kopfschmerzen gemeldet, die Ausdruck des Ansprechens auf die Therapie mit Iscador QuFrF sind. In den immunologischen Wirkungen konnte kein Unterschied zwischen der adjuvanten Therapie von Iscador QuFrF zur ART und der Monotherapie mit Iscador QuFrF nachgewiesen werden.

Produktinformationen

Titel: Toxizität von Iscador QuFrF
Untertitel: Untersuchungen zur Toxizität von Isacdor QuFrF, eines unfermentierten wäßrigen Mistelauszuges bei HIV-Patienten mit und ohne Antiviraler Therapie
Autor: Angelika Eger
EAN: 9783838125510
ISBN: 978-3-8381-2551-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 195g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2015

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen