2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Zölibatslüge

  • Kartonierter Einband
  • 380 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Auf welchen finsteren Wurzeln gründet sich das Gesetz, das seit fast zwei Jahrtausenden Menschen unterjocht? Ist der Zölibat tatsä... Weiterlesen
30%
26.90 CHF 18.85
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Auf welchen finsteren Wurzeln gründet sich das Gesetz, das seit fast zwei Jahrtausenden Menschen unterjocht? Ist der Zölibat tatsächlich gottgewollt? Was sagen die vielzitierten Bibelstellen wirklich aus? Wer waren jene vielbeschworenen Väter , die ihn propagierten? Wer die Päpste, die ihn schließlich mit aller Brutalität durchsetzten? Gibt es eine klerikal-weltliche Connection , die den Zölibat einsetzt, um das Christentum endgültig zu zerstören und eine neue Gesellschaftsordnung aufzubauen? Sind die Politiker wirklich so unschuldig, wie sie tun? Dieses Buch führt wissenschaftlich fundiert, aber allgemeinverständlich Fakten vor, die geeignet sind, Kirche und Gesellschaft aus den Angeln zu heben.

Autorentext

Dr. phil. Angelika Dominique Seibel studierte Klassische Philologie und Papyrologie. Einer ihrer Schwerpunkte liegt auf politischer Psychologie. Nach der Promotion mit Auszeichnung war sie in der universitären Forschung und Lehre tätig und schrieb als freie Journalistin für namhafte Medien. Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung ihrer Bücher "Geheimsache: Zölibat und Missbrauch - Was uns Kirche und Politik verschweigen" (2010) und "Die (un)heimliche Diktatur - Wie homosexuelle Menschen von einer machtgierigen Lobby missbraucht werden" bekam sie die geballte Macht kirchlicher und weltlicher Kader am eigenen Leibe zu spüren.



Klappentext

Auf welchen finsteren Wurzeln gründet sich das Gesetz, das seit fast zwei Jahrtausenden Menschen unterjocht? Ist der Zölibat tatsächlich gottgewollt? Was sagen die vielzitierten Bibelstellen wirklich aus? Wer waren jene vielbeschworenen "Väter", die ihn propagierten? Wer die Päpste, die ihn schließlich mit aller Brutalität durchsetzten? Gibt es eine klerikal-weltliche "Connection", die den Zölibat einsetzt, um das Christentum endgültig zu zerstören und eine neue Gesellschaftsordnung aufzubauen? Sind die Politiker wirklich so unschuldig, wie sie tun? Dieses Buch führt wissenschaftlich fundiert, aber allgemeinverständlich Fakten vor, die geeignet sind, Kirche und Gesellschaft aus den Angeln zu heben.

Produktinformationen

Titel: Die Zölibatslüge
Autor:
EAN: 9783738602937
ISBN: 978-3-7386-0293-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 380
Gewicht: 639g
Größe: H221mm x B169mm x T27mm
Jahr: 2014