Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die unbekannte Wiener Werkstätte / The Unknown Wiener Werkstätte

  • Fester Einband
  • 144 Seiten
A rich inventory of previously unpublished documents boasting great artistic sophistication can be found in the Wiener Werkstätte ... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

A rich inventory of previously unpublished documents boasting great artistic sophistication can be found in the Wiener Werkstätte archive in the MAK - Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art on the design and production of lace and embroidery produced there between 1906 and 1930. Together with the objects kept in the museum they convey an authentic picture of the department's extraordinary production. Around forty designers are known by name. The earliest pieces of embroidery, from 1906, derive from furniture upholstery belonging to the Wittgenstein family, while lace production did not begin until 1915 and consisted of braids and covers, also inserts for curtains and counterpanes. The book provides a great deal of new information on this hitherto little-known Wiener Werkstätte department, including artists' sketches and designs, blueprints, bobbin lace patterns, sample portfolios in WW design, and historical black-and-white photographs of the original objects. Selected Artists: Carl Otto Czeschka, Josef Hoffmann, Dagobert Peche, Maria Likarz-Strauss, Mathilde Flögl, Hilde Jesser-Schmid, Felice Rix-Ueno, Vally Wieselthier and Fritzi Löw-Lazar.

Autorentext

Angela Völker was head of the Textile Collection at the MAK in Vienna from 1977 to 2009. Her specialist areas are the fashion and textiles of the Wiener Werkstätte, Biedermeier textiles and oriental knotted carpets.



Klappentext

Im Archiv der Wiener Werkstätte im MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst in Wien befindet sich ein reicher Bestand an bislang unveröffentlichten, künstlerisch ausgefeilten Unterlagen zu Entwurf und Produktion von Spitzen und Stickereien der Wiener Werkstätte aus der Zeit von 1906 bis 1930. Zusammen mit den im Museum erhaltenen Objekten vermitteln sie ein authentisches Bild der außergewöhnlichen Produktion. Rund 40 Entwerfer und Entwerferinnen sind bekannt. Die frühesten Stickereien von 1906 stammen von Möbelbezügen der Familie Wittgenstein, während die Produktion von Spitzen erst um 1915 beginnt und aus Borten und Decken sowie Einsätzen für Vorhänge und Bettüberwürfen besteht. Skizzen und Entwürfe der Künstler, Blaupausen, Klöppelbriefe, in WW-Manier gestaltete Mustermappen sowie historische Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Originalobjekte vermitteln viele neue Informationen zu diesem bisher noch wenig bekannten Bereich der Wiener Werkstätte. Selected Artists: Carl Otto Czeschka, Josef Hoffmann, Dagobert Peche, Maria Likarz-Strauss, Mathilde Flögl, Hilde Jesser-Schmid, Felice Rix-Ueno, Vally Wieselthier and Fritzi Löw-Lazar.

Produktinformationen

Titel: Die unbekannte Wiener Werkstätte / The Unknown Wiener Werkstätte
Untertitel: Stickereien und Spitzen 1906 bis 1930 / Embroidery and Lace 1906 to 1930
Autor:
Editor:
EAN: 9783897905115
ISBN: 978-3-89790-511-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Arnoldsche Art Publishers
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 978g
Größe: H294mm x B214mm x T17mm
Veröffentlichung: 28.11.2017
Jahr: 2017
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen