Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Indigene" Lebensentwürfe

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das Aufeinandertreffen grundlegend unterschiedlicher Relevanzstrukturen ist ein Phänomen, von dem verstärkt AkteurInnengruppen bet... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Aufeinandertreffen grundlegend unterschiedlicher Relevanzstrukturen ist ein Phänomen, von dem verstärkt AkteurInnengruppen betroffen sind, deren Selbst-Weltverhältnis nicht primär in der Moderne gründet. Diese Studie untersucht "indigene" Lebensentwürfe in Mexiko, die sich im Spannungsfeld von Modernisierung und von westlichen Vorstellungen divergierenden Orientierungsfolien bewegen. Unter den Bedingungen konkurrierender Wissensprofile werden die von den AkteurInnen entwickelten Handlungskonzepte subjektorientiert, anhand narrativ-biographischer Interviews, erschlossen und exemplarisch herausgearbeitet. Im Besonderen richtet sich der Blick auf Lern- und Bildungsprozesse, welche in der Begegnung divergenter Relevanzstrukturen entwickelt werden. Von Interesse sind dabei biographische Formate, welche die soziale Einbindung als primären Baustein biographischer Konstruktionsprozesse erkennen lassen und ein Potenzial sichtbar machen, das auf kreative Aktivitäten 'abseits' moderner Lebenskonstruktionen verweist.

Vorwort
Abseits moderner Lebenskonstruktionen

Autorentext
Dr. Angela Pilch-Ortega ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungs- und Lehrbetrieb am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft im Arbeitsbereich Angewandte Lernweltforschung an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Inhalt
Konkretisierung des Phänomens - Forschungsleitendes Interesse - Methodologischer Rahmen - Analyse des biographischen Raumes - Vergleichende Fallanalyse - Modelle objektiv möglicher Sinnfiguren - Resümee

Produktinformationen

Titel: "Indigene" Lebensentwürfe
Untertitel: Lernprozesse im Kontext konkurrierender Wissensprofile
Autor:
EAN: 9783531164823
ISBN: 978-3-531-16482-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 288g
Größe: H214mm x B150mm x T12mm
Jahr: 2009
Auflage: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel