Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tourismus als Mittel zur Armutsminderung in Nepal. Das "Tourism for Rural Poverty Alleviation Programme (TRPAP)"

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie kann Tourismus, einer der weltweit größten Wirtschaftszweige, verträglich in Entwicklungsländern implementiert werden, um dort... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie kann Tourismus, einer der weltweit größten Wirtschaftszweige, verträglich in Entwicklungsländern implementiert werden, um dort nicht nur positiv zur nationalen Ökonomie, sondern auch langfristig zur Minderung der defizitären Entwicklungssituation beizutragen? Kann Tourismus ein Mittel zur Reduzierung der Armut sein? Im Himalaya-Staat Nepal werden diese Fragen immer häufiger gestellt. Das Land, Heimat der höchsten Berge der Welt, schöpft einen Großteil seiner wirtschaftlichen Einnahmen aus dem Trekkingtourismus. Wirtschaftliche Profiteure des Tourismus sind jedoch nicht die Einheimischen, durch deren Dörfer die Touristen wandern, sondern Trekkingveranstalter aus der Hauptstadt Kathmandu oder dem Ausland. Das Tourism for Rural Poverty Alleviation Programme (TRPAP) - eine Kooperative zwischen dem United Nations Development Programme (UNDP) und dem Nepal Tourism Board (NTB) stellt ein Pilotprojekt dar, welches in sechs Distrikten Nepals aktiv ist. Ziel ist es dabei, die Einheimischen an den Einnahmen zu beteiligen, um ihnen dadurch eine Möglichkeit zu bieten, ihre Lebensräume eigenverantwortlich zu entwickeln. In ihrer Studie evaluiert Angela Bergner, ob die Arbeitsmethodik des TRPAP ein Schlüssel zur Lösung des Armutskonflikts in Nepal sein kann. Die Autorin stellt dabei drei Projektregionen in den Mittelpunkt ihrer Untersuchung und analysiert Stärken und Schwächen des Projekts. Zentrale Fragen sind dabei, ob seitens der Reisenden Interesse für derartige Projekte besteht, ob diese langfristig in der nationalen Tourismusindustrie Fuß fassen können und welcher konkrete Nutzen letztendlich für die Einheimischen erzielt werden kann.

Autorentext

Angela Bergner studierte Geographie mit Schwerpunkt Tourismus, ferner Medienwissenschaften und Romanistik an der Universität Paderborn. Während ihres Studiums engagierte sie sich in Entwicklungsprojekten in Nepal und China. Derzeit arbeitet sie für eine internationale Menschenrechtsorganisation in Jakarta / Indonesien.

Produktinformationen

Titel: Tourismus als Mittel zur Armutsminderung in Nepal. Das "Tourism for Rural Poverty Alleviation Programme (TRPAP)"
Autor:
Editor:
EAN: 9783898218535
ISBN: 978-3-89821-853-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Ibidem
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 260g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2007