Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Risk Management in Schiffbau und Schiffahrt

  • Kartonierter Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autorin untersucht die Begriffe Risiko und Risk Management und wendet diese auf den Bereich des Schiffbaus aus einzel- und ges... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Autorin untersucht die Begriffe Risiko und Risk Management und wendet diese auf den Bereich des Schiffbaus aus einzel- und gesamtwirtschaftlicher Sicht an.

Inhalt

1. Risiko, Risk Management und maritime Wirtschaft - terminologische Grundlegung und Abgrenzung des Themas.- 1.1 Zum Begriff des Risikos.- 1.2. Definition und Positionierung des Risk Managements.- 1.2.1. Der funktionale Aspekt.- 1.2.2. Der institutionale Aspekt.- 1.2.3. Der prozessuale Aspekt.- 1.3. Der Risikoaspekt in Schiffbau und Schiffahrt - Konzeptionelle Gesamtsicht des Themas.- 2. Risiken und Risk Management im Schiffbau.- 2.1. Die gesamtwirtschaftlichen Aspekte.- 2.1.1. Der Schiffbau und seine Haupteinflußgrößen aus volkswirtschaftlicher Sicht.- 2.1.2. Die Struktur der westdeutschen Werften nach der Reorganisation.- 2.1.3. Eine Risikobetrachtung vor dem Hintergrund der regionalen, nationalen und internationalen Schiffbaupolitik.- 2.1.4. Abschließende Überlegungen zur gesamtwirtschaftlichen Risikobetrachtung im Schiffbau.- 2.2. Die einzelwirtschaftlichen Aspekte.- 2.2.1. Die Ziele eines Schiffbau-Unternehmens.- 2.2.2. Die Risiken einer Werft und ihre Handhabung im einzelnen.- 2.2.2.1. Der Bereich der Forschung und Entwicklung.- 2.2.2.2. Die Absatzwirtschaft.- 2.2.2.3. Die Materialwirtschaft.- 2.2.2.4. Die Produktionswirtschaft.- 2.2.2.5. Die Personalwirtschaft.- 2.2.2.6. Investition und Finanzierung.- 2.2.2.7. Die Informationswirtschaft.- 2.3. Die besonderen Aspekte der ostdeutschen Werften.- 3. Risiken und Risk Management bei der Finanzierung eines Handelsschiffes.- 3.1. Die Finanzierung durch Beteiligungsgesellschaften.- 3.2. Die staatlichen Förderungsinstrumente.- 3.3. Grundlagen eines Schiffsbeteiligungsangebots.- 3.3.1. Drei wesentliche Verträge.- 3.3.2. Das gesellschafts- und steuerrechtliche Konzept.- 3.3.3. Mittelverwendung und Mittelherkunft.- 3.3.4. Die Rendite für den Anleger.- 3.4. Chancen und Risiken für den Anleger.- 3.4.1. Markt und Beschäftigung des Handelsschiffes.- 3.4.2. Bau-und Wiederverkaufspreis.- 3.4.3. Die Wechselkursproblematik.- 3.4.4. Steuerliches Konzept und gesetzliche Bestimmungen.- 3.4.5. Die Liquiditätssituation der Gesellschaft.- 3.5. Risk Management für Schiffsbeteiligungen.- 3.5.1. Risk Management des Initiators.- 3.5.2. Risk Management des Gesetzgebers.- 3.5.3. Risk Management des Anlegers.- 3.5.4. Fazit: Die Beurteilung einer Schiffsbeteiligung.- 3.6. Die Aspekte der Banken.- 4. Risiken und Risk Management in der Schiffahrt.- 4.1. Die Schiffahrt und ihr wirtschaftliches und politisches Umfeld.- 4.1.1. Die globale Betrachtung.- 4.1.2. Die deutsche Schiffahrt.- 4.1.3. Die Schiffahrt in der Europäischen Gemeinschaft.- 4.2. Die Reederei.- 4.2.1. Begriffsklärung.- 4.2.2. Betriebswirtschaftliche Risiken und ihre Handhabung beim Schiffseinsatz.- 4.2.3. Betriebswirtschaftliche Risiken und ihre Handhabung im Inspektionsbereich.- 4.2.4. Betriebswirtschaftliche Risiken und ihre Handhabung im Personalbereich.- 4.2.5. Betriebswirtschaftliche Risiken und ihre Handhabung in der Versicherungsabteilung.- 4.2.6. Betriebswirtschaftliche Risiken und ihre Handhabung in den Abteilungen Rechnungswesen, Einkaufund allgemeine Verwaltung.- 4.2.7. Die besonderen Aspekte der Deutschen Seereederei Rostock (DSR).- 4.3. Risiken des Seetransports.- 4.3.1. Rechtsgrundlagen des Seetransports.- 4.3.2. Die Reederei.- 4.3.3. Die Besatzung.- 4.3.4. Das Schiff und sein Einsatzgebiet.- 4.3.5. Die Ladung.- 4.3.6. Die Umwelt.- 4.4. Die Gestaltung des Risk Management-Prozesses für die Risiken des Seetransports.- 4.4.1. Das operative Instrumentarium.- 4.4.1.1. Maßnahmen der Beteiligten und Betroffenen.- 4.4.1.2. Maßnahmen durch externe Stellen.- 4.4.1.3. Maßnahmen zum Schutz der Umwelt.- 4.4.2. Die Transportversicherung.- 4.4.2.1. Das Wesen der Transportversicherung.- 4.4.2.2. Die Organisationsformen.- 4.4.2.3. Die Transportversicherung aus der Sicht des Versicherungsnehmers.- 4.4.2.4. Die Transportversicherung aus der Sicht des Versicherers.- 4.4.3. Das Qualitätsmanagement.- 4.4.3.1. Der QualitätsbegrifFim Rahmen eines Strategischen Managements.- 4.4.3.2. Total Quality Management an einem Beispiel.- 4.4.3.3. Das Qualitätszertifikat nach DIN ISO 9002.- 5. Schluß.- Autorenverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Risk Management in Schiffbau und Schiffahrt
Untertitel: Diss.
Autor:
EAN: 9783409188180
ISBN: 978-3-409-18818-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 271g
Größe: H210mm x B149mm x T15mm
Jahr: 1995
Auflage: 1995

Weitere Produkte aus der Reihe "Versicherung und Risikoforschung"