Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Produktionssteuerung mit reihenfolgeabhängigen Rüstkosten

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,2, Universität Hamburg (unbekannt, Industri... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,2, Universität Hamburg (unbekannt, Industriebetriebslehre), Veranstaltung: Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Tendenz in Industrieunternehmungen geht immer weiter in die Richtung, ein breites Produktspektrum anzubieten, um so Nachfrageschwankungen entgegenzuwirken, und den Bedarf einer breiteren Konsumentenschicht zu decken. Durch hohe Standort- und Raumkosten ist man gezwungen, auf so wenig Raum wie möglich so viele Produkte wie möglich zu fertigen. Viele Unternehmen verwenden eine oder mehrere gleichartige Fertigungseinrichtungen, um verschiedene Produkte herzustellen. Trotz einer bis zu einem bestimmten Punkt erreichten Standardisierung, der auf einer Fertigungseinrichtung produzierten verschiedenen Güter, sind Rüstvorgänge an der Fertigungseinrichtung vorzunehmen, wenn ein Produktwechsel durchgeführt wird. Die häufig von der Reihenfolge der gefertigten Produkte abhängigen Rüstvorgänge und ihre Kosten können einen erheblichen Anteil an den gesamten Produktionskosten ausmachen. Die mit der Kontrolle der Produktion beauftragten Stellen haben die Aufgabe, die Fertigung derart zu steuern, daß die Produktionskosten so gering wie möglich gehalten werden. Diese Arbeit befaßt sich nun mit den Möglichkeiten der Produktionssteuerung die Produktionskosten zu senken, wenn diese von reihenfolgeabhängigen Rüstkosten dominiert werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV TabellenverzeichnisV AbkürzungsverzeichnisVI SymbolverzeichnisVIII 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Themas1 1.2Vorgehensweise und Ziele der Arbeit1 2.Bedeutung der Produktionssteuerung in der Fertigung2 2.1Definition wichtiger Begriffe2 2.2Abgrenzung des Begriffs Produktionssteuerung3 2.3Aufgaben und Ziele der Produktionssteuerung4 2.4Komponenten der Produktionssteuerung6 2.4.1Die Auftragsfreigabe6 2.4.2Die Maschinenbelegung9 2.4.3Die Betriebsdatenerfassung (BDE)12 2.5Produktionssteuerung bei flexiblen Fertigungssystemen15 3.Maschinenbelegungsplanung16 3.1Begriffe und Definitionen16 3.2Charakteristika der Maschinenbelegungsplanung18 3.2.1Maschinen und Aufträge18 3.2.2Zielsetzungen21 3.2.2.1Zeitbezogene Zielsetzungen21 3.2.2.2Kostenorientierte Zielsetzungen23 3.2.2.3Mehrfach Zielsetzungen24 3.3Maschinenbelegung mit Prioritätenregeln25 3.4Simultane Behandlung von Auftragsfreigabe und Maschinenbelegungsplanung27 4.Produktionssteuerung unter Berücksichtigung reihenfolgeabhängiger Rüstkosten28 4.1Bedeutung der Einbeziehung reihenfolgeabhängiger Rüstkosten in der Praxis und in der Literatur28 4.2Das Traveling-Salesman Problem31 4.3Modelle für die Maschinenbelegungsplanung bei reihenfolge- abhängigen Rüstkosten32 4.3.1Modelle für die einstufige Fertigung33 4.3.1.1Reihenfolgeplanung bei einer Maschine33 4.3.1.1.1Formulierung als ganzzahliges-lineares Programm33 4.3.1.1.2Die ungarische Methode35 4.3.1.2Das Reihenfolgeproblem bei parallelen Maschinen38 4.3.2Modelle für die mehrstufige Fertigung41 4.3.2.1Das Flow-Shop Problem41 4.3.2.2Das Job-Shop Problem43 4.3.3Kritische Betrachtungen48 4.4Berücksichtigung der reihenfolgeabhängigen Rüstkosten in der simultanen Ablauf- und Losgrößenplanung49 5.Quantitative Methoden zur Lösung der zur TSP Form transformierten reihenfolgeabhängigen Belegungsprobleme53 5.1Komplexität des TSP53 5.2Exakte Lösungsverfahren54 5.3Heuristische Lösungsverfahren55 5.3.1Der Begriff heuristisches Lösungsverfahren55 5.3.2Eröffnungsverfahren und suboptimierende Iterationsverfahren56 5.3.3Metaheuristiken58 5.3.3.1Allgemeine Anga...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Tendenz in Industrieunternehmungen geht immer weiter in die Richtung, ein breites Produktspektrum anzubieten, um so Nachfrageschwankungen entgegenzuwirken, und den Bedarf einer breiteren Konsumentenschicht zu decken. Durch hohe Standort- und Raumkosten ist man gezwungen, auf so wenig Raum wie möglich so viele Produkte wie möglich zu fertigen. Viele Unternehmen verwenden eine oder mehrere gleichartige Fertigungseinrichtungen, um verschiedene Produkte herzustellen. Trotz einer bis zu einem bestimmten Punkt erreichten Standardisierung, der auf einer Fertigungseinrichtung produzierten verschiedenen Güter, sind Rüstvorgänge an der Fertigungseinrichtung vorzunehmen, wenn ein Produktwechsel durchgeführt wird. Die häufig von der Reihenfolge der gefertigten Produkte abhängigen Rüstvorgänge und ihre Kosten können einen erheblichen Anteil an den gesamten Produktionskosten ausmachen. Die mit der Kontrolle der Produktion beauftragten Stellen haben die Aufgabe, die Fertigung derart zu steuern, daß die Produktionskosten so gering wie möglich gehalten werden. Diese Arbeit befaßt sich nun mit den Möglichkeiten der Produktionssteuerung die Produktionskosten zu senken, wenn diese von reihenfolgeabhängigen Rüstkosten dominiert werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV TabellenverzeichnisV AbkürzungsverzeichnisVI SymbolverzeichnisVIII 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Themas1 1.2Vorgehensweise und Ziele der Arbeit1 2.Bedeutung der Produktionssteuerung in der Fertigung2 2.1Definition wichtiger Begriffe2 2.2Abgrenzung des Begriffs Produktionssteuerung3 2.3Aufgaben und Ziele der Produktionssteuerung4 2.4Komponenten der Produktionssteuerung6 2.4.1Die Auftragsfreigabe6 2.4.2Die Maschinenbelegung9 2.4.3Die Betriebsdatenerfassung (BDE)12 2.5Produktionssteuerung bei flexiblen Fertigungssystemen15 3.Maschinenbelegungsplanung16 3.1Begriffe und Definitionen16 3.2Charakteristika der Maschinenbelegungsplanung18 3.2.1Maschinen und Aufträge18 3.2.2Zielsetzungen21 3.2.2.1Zeitbezogene Zielsetzungen21 3.2.2.2Kostenorientierte Zielsetzungen23 3.2.2.3Mehrfach Zielsetzungen24 3.3Maschinenbelegung mit Prioritätenregeln25 3.4Simultane Behandlung von Auftragsfreigabe und Maschinenbelegungsplanung27 4.Produktionssteuerung unter Berücksichtigung reihenfolgeabhängiger Rüstkosten28 4.1Bedeutung der Einbeziehung reihenfolgeabhängiger Rüstkosten in der Praxis und in der Literatur28 4.2Das Traveling-Salesman [...]

Produktinformationen

Titel: Produktionssteuerung mit reihenfolgeabhängigen Rüstkosten
Autor:
EAN: 9783838633817
ISBN: 978-3-8386-3381-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 201g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 2001