2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Technologiefrühaufklärung mit Data Mining

  • Kartonierter Einband
  • 259 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die frühe Identifikation und Bewertung zukünftiger Technologietrends zählen zu den bedeutendsten Erfolgsfaktoren beim Wettlauf um ... Weiterlesen
30%
122.00 CHF 85.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die frühe Identifikation und Bewertung zukünftiger Technologietrends zählen zu den bedeutendsten Erfolgsfaktoren beim Wettlauf um die Gunst des Kunden. Die für die Technologiefrühaufklärung so wichtige Phase der Identifikation schwacher Signale wird jedoch oft vernachlässigt oder lediglich als "black box" dargestellt. Andreas Zeller stellt ein Konzept vor, um schwache Signale mit Hilfe von Data Mining und einem eigens entwickelten Indikatoren-Radar systematisch und objektiv identifizieren zu können. Dabei orientiert er sich an den Prozessen der Informationsgewinnung und zeigt anhand von Fallbeispielen nicht nur wo, sondern insbesondere wie schwache Signale identifiziert werden. Erkenntnisse aus Innovations-, Kreativitäts- und Chaosforschung unterstützen die Operationalisierung von Ansoffs "weak signals"-Konzept sowie ein neues Verständnis technologischer Diskontinuitäten. Technologiefrühaufklärung wird in Richtung einer system- und netzwerkorientierten vierten Generation weiterentwickelt. Das Buch richtet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Technologie- und Innovationsmanagement sowie an Fachkräfte aus Forschung und Entwicklung, die nach Optimierungspotenzialen im Umgang mit technologischen Diskontinuitäten suchen.

Autorentext
Dr. Andreas Zeller war wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. (em.) Dr. Hans Dietmar Bürgel am Lehrstuhl für Forschungs- und Entwicklungsmanagement der Universität Stuttgart. Er ist Projektplaner bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Zusammenfassung
Orientiert an den Prozessen der Informationsgewinnung und anhand von Fallbeispielen zeigt Andreas Zeller nicht nur wo, sondern insbesondere wie schwache Signale identifiziert werden können. Erkenntnisse aus Innovations-, Kreativitäts- und Chaosforschung unterstützen die Operationalisierung von Ansoffs "weak signals"-Konzept sowie ein neues Verständnis technologischer Diskontinuitäten.

Inhalt
Grundlagen der Technologiefrühaufklärung (TFA) Die Identifikationsphase im Rahmen der Technologiefrühaufklärung Data-Mining-Einsatz in der Technologiefrühaufklärung TFA-gerechte Ausgestaltung des Data-Mining-Prozesses Test des erarbeiteten Data-Mining-gestützten TFA-Identifikationsprozesses anhand von Fallbeispielen Auswertung der Fallbeispiele und Überprüfung der Hypothesen

Produktinformationen

Titel: Technologiefrühaufklärung mit Data Mining
Untertitel: Informationsprozessorientierter Ansatz zur Identifikation schwacher Signale
Autor:
EAN: 9783824479146
ISBN: 978-3-8244-7914-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 259
Gewicht: 365g
Größe: H210mm x B148mm
Jahr: 2003
Auflage: 2003