Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kultur als Prozess

  • Fester Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch führt einen neuen Begriff von Kultur als Prozess des Aushandelns von Bedeutungen ein und plausibilisiert diesen in einer ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Buch führt einen neuen Begriff von Kultur als Prozess des Aushandelns von Bedeutungen ein und plausibilisiert diesen in einer Reihe von empirischen Studien.

Vorwort
Der aktuelle Ansatz zur Kulturtheorie

Autorentext
Dr. Andreas Wimmer ist Professor für vergleichende und historische Soziologie an der University of California Los Angeles.

Klappentext

Im Bazar von Bedeutungen - Kultur als Kompromiß - Ein Mythos der Mixe - Indianische Gemeinschaften - Globalisierung - Der Nationalstaat - Migrationspolitik - Drei Einwanderungsquartiere - Transkulturelle Liebe

Zusammenfassung
"Das macht Wimmers Buch interessant: es ist nicht nur das (vielleicht erkenntnistheoretisch zu wenig ausgefeilte) Modell, sondern der ständige Wechsel zwischen der Theorieebene und der ethnographischen Beschreibung, also der Unterfütterung der theoretischen Modelle mit dem reichen Schatz empirischer Studien." (polylog - Zeitschrift für Interkulturelles Philosophieren, 16/2007)

Inhalt
Im Bazar von Bedeutungen - Kultur als Kompromiß - Ein Mythos der Mixe - Indianische Gemeinschaften - Globalisierung - Der Nationalstaat - Migrationspolitik - Drei Einwanderungsquartiere - Transkulturelle Liebe

Produktinformationen

Titel: Kultur als Prozess
Untertitel: Zur Dynamik des Aushandelns von Bedeutungen
Autor:
EAN: 9783531144603
ISBN: 978-3-531-14460-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 418g
Größe: H216mm x B153mm x T17mm
Jahr: 2005
Auflage: 2005