Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der flächendeckenden Einführung von Digitalen Signalprozessoren und Rechnern eröffnet sich heute eine universell verfügbare Mö... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit der flächendeckenden Einführung von Digitalen Signalprozessoren und Rechnern eröffnet sich heute eine universell verfügbare Möglichkeit zur Verarbeitung von Signalen von der Kaffeemaschine bis zum Kfz. Die dabei verwendete digitale Signalverarbeitung wird als Verarbeitung deterministischer und auch stochastischer Signale in diesem Buch vorgestellt.Zunächst werden physikalische und mathematische Signale und Signalparameter beschrieben, gefolgt von einer Betrachtung analoger zeitkontinuierlicher Systeme. Anschließend werden zeitdiskrete, lineare, zeitinvariante Systeme und die Verarbeitung zeitdiskreter Signale detailliert dargestellt. Die dazu notwendigen mathematischen Verfahren der Lösung von Differenzengleichungen und der diskreten Fouriertransformation werden detailliert behandelt. Es schließt sich die stochastische Signalverarbeitung an. Nach einem Kapitel über Schätzungen der Autokorrelationsfunktion widmet das Buch sich den immer stärker benutzten Modellsystemen. Literaturangaben schließen das Buch ab.Im Gegensatz zu anderen Werken ist dieses Buch über digitale Signalverarbeitung ohne mathematische Zusatzlektüre lesbar. Notwendiges mathematisches Wissen wird anschaulich hergeleitet und aufgefrischt. DasBuch wendet sich somit an Studierende, aber auch in der Praxis tätige Ingenieure, Informatiker und Naturwissenschaftler, die sich die Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung selbständig aneignen möchten.

Autorentext

Professor Dr. rer. nat. Andreas Wendemuth

studierte Physik an den Universitäten Gießen und Miami, Fl., USA, sowie Elektrotechnik an der FernUniversität Hagen. Er wurde 1994 promoviert in Theoretischer Physik an der University of Oxford, UK, mit einer Arbeit über Optimierungsverfahren in Künstlichen Neuronalen Netzen. Als Marie Curie Fellow war er Postdoctoral Researcher an der University of Oxford und am Niels-Bohr-Institut, Kopenhagen.


Klappentext

Der Autor geht ausführlich auf zeitdiskrete, lineare, zeitinvariante Systeme sowie die Verarbeitung zeitdiskreter Signale ein und vermittelt verständlich die dazu notwendigen mathematischen Verfahren. Es folgen die Stochastische Signalverarbeitung, Schätzungen der Autokorrelationsfunktion und die immer stärker benutzten Modellsysteme. Literaturangaben schließen das Buch ab.



Zusammenfassung
From the reviews:

"The book presents the basic theory of digital signal processing. ... The book contains a moderate number of exercises, which possibly should be complemented if the book is to be used for teaching purposes. The book is clearly written and concise compared to the existing literature in this genre, and is therefore a welcome contribution. It can be used as a text book in engineering courses." (H. G. Feichtinger, Monatshefte für Mathematik, Vol. 146 (2), 2005)


Inhalt

Zeitdiskrete Signale und Signalparameter.- Analoge zeitkontinuierliche Systeme.- Zeitdiskrete LTI-Systeme.- Signalverarbeitung mit zeitdiskreten Systemen.- Differenzengleichungen.- Die diskrete Fouriertransformation.- Stochastische Signalverarbeitung.- Modellsysteme.

Produktinformationen

Titel: Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung
Untertitel: Ein mathematischer Zugang
Schöpfer:
Autor:
EAN: 9783540218852
ISBN: 978-3-540-21885-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Wärme- und Energietechnik
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 446g
Größe: H237mm x B159mm x T18mm
Jahr: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"