Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebendigkeit

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(5) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(1)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
Nach seinem Erfolgstitel "Alles fühlt" stellt der Biologe und Philosoph Andreas Weber in seinem neuen Buch eine brisante... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nach seinem Erfolgstitel "Alles fühlt" stellt der Biologe und Philosoph Andreas Weber in seinem neuen Buch eine brisante These auf: Kann es sein, dass unser Planet derzeit weniger an einer Umwelt- oder Finanzkrise leidet, sondern an einem Mangel an Liebe seiner Bewohner? Liebe und Erotik nicht verstanden als kitschiges Gefühl, sondern als unbändige Kraft der Fülle und schöpferischen Energie. Klug und überraschend, auf philosophische wie auf ganz alltagspraktische Weise geht Weber der Frage nach, wie wir die Welt berühren und uns von der Welt berühren lassen. Nur die Liebe kann uns retten Der Mensch, die Natur und die Biologie der Liebe Vom Autor des Bestsellers "Alles fühlt"

»Andreas Weber, selbst ausgebildeter Biologe, zählt für mich wenn es um die Frage »Was ist Leben?« geht zu den spannendsten Sachbuchautoren.«

Autorentext
Dr. phil. Andreas Weber, geb. 1967, studierte Biologie und Philosophie. Er promovierte über "Natur als Bedeutung. Versuch einer semiotischen Theorie des Lebendigen". Journalistische Arbeiten seit 1994, vor allem für GEO, Merian, Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, National Geographic, mare, Greenpeace Magazin, Oya.

Andreas Weber arbeitet als Schriftsteller, Journalist, Dozent und Politikberater. Er lebt mit seinen zwei Kindern in Berlin und in Varese, Ligurien.

Klappentext

Nach seinem Erfolgstitel »Alles fühlt« stellt der Biologe und Philosoph Andreas Weber in seinem neuen Buch eine brisante These auf: Kann es sein, dass unser Planet derzeit weniger an einer Umwelt- oder Finanzkrise leidet, sondern an einem Mangel an Liebe seiner Bewohner? Liebe und Erotik nicht verstanden als kitschiges Gefühl, sondern als unbändige Kraft der Fülle und schöpferischen Energie. Klug und überraschend, auf philosophische wie auf ganz alltagspraktische Weise geht Weber der Frage nach, wie wir die Welt berühren und uns von der Welt berühren lassen.


Nur die Liebe kann uns retten
Der Mensch, die Natur und die Biologie der Liebe
Vom Autor des Bestsellers "Alles fühlt"

Produktinformationen

Titel: Lebendigkeit
Untertitel: Eine erotische Ökologie
Autor:
EAN: 9783466309887
ISBN: 978-3-466-30988-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kösel
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 490g
Größe: H220mm x B139mm x T30mm
Veröffentlichung: 02.10.2014
Jahr: 2014
Auflage: 3. A.
Land: DE