2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Filialspezifisches Warengruppenmanagement

  • Kartonierter Einband
  • 621 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Andreas Rühl und Steffen Steinicke entwickeln einen leistungsfähigen Lösungsansatz, der eine Verbesserung von Ertrag, Flexibilität... Weiterlesen
30%
154.00 CHF 107.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Andreas Rühl und Steffen Steinicke entwickeln einen leistungsfähigen Lösungsansatz, der eine Verbesserung von Ertrag, Flexibilität und Kundenbindung in den Unternehmungen ermöglicht.

Autorentext
Andreas Rühl und Steffen Steinicke promovierten bei Prof. Dr. Klaus Barth am Institut für strategische Unternehmensführung, Lehrstuhl für Absatzwirtschaft und Handel, der Universität Duisburg-Essen. Andreas Rühl ist Referendar am Studienseminar für das Lehramt Sekundarstufe II Düsseldorf II (Berufskolleg) mit der Fächerkombination Wirtschaftswissenschaft, Organisationslehre/Bürokommunikation und Wirtschaftsinformatik. Steffen Steinicke ist Senior Projektleiter in der Einkaufs- und Logistikberatung (Supply Chain Consulting) bei der Siemens AG in München.

Klappentext
Auf Grund des weitgehend uniformen Erscheinungsbildes des Konsumgüterhandels, insbesondere in Bezug auf die Sortimentsgestaltung, sind die Einkaufsstätten für den Endverbraucher austauschbar geworden. Die akquisitorische Wirkung des Leistungsangebotes der auf dem Konsumgütermarkt agierenden Handelsbetriebe muss deshalb gesteigert werden. Vor diesem Hintergrund zählt eine einkaufsstättengenaue Steuerung der Sortimente im Rahmen des Micromarketings zu den dominierenden Erfolgsfaktoren des stationären Einzelhandels.

Andreas Rühl und Steffen Steinicke entwickeln einen leistungsfähigen Lösungsansatz, der eine Verbesserung von Ertrag, Flexibilität und Kundenbindung in den Unternehmungen ermöglicht. Dabei legen sie die methodischen und informationstechnologischen Potenziale einer einkaufsstättenspezifischen Sortimentspolitik im filialisierten Einzelhandel offen. Im Mittelpunkt stehen die hierfür erforderlichen Organisationsstrukturen und die Einsatzmöglichkeiten innovativer Informationstechnologien (Data Mining, OLAP und Expertensystem) zur Umsetzung einer prozessorientierten Sortimentsgestaltung. Die Leistungsfähigkeit des Ansatzes zur automatisierten Erstellung filialspezifischer Sortimente wird mit Hilfe eines Storetestes in der Praxis belegt.


Inhalt
Sortimentspolitik als zentraler Entscheidungsprozess der handelsbetrieblichen Leistungserstellung Notwendigkeit einer standort- und warengruppenbezogenen Sortimentsplanung im Einzelhandel Entwicklung eines modularen Konzeptes zur filialspezifischen Warengruppensteuerung im Einzelhandel Informationstechnologische Umsetzung und Analyse der Wirtschaftlichkeit des filialspezifischen Warengruppenmanagements

Produktinformationen

Titel: Filialspezifisches Warengruppenmanagement
Untertitel: Ein neues Konzept effizienter Sortimentssteuerung im Handel
Autor:
EAN: 9783824479153
ISBN: 978-3-8244-7915-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 621
Gewicht: 826g
Größe: H212mm x B147mm x T32mm
Jahr: 2003
Auflage: 2003