Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Produktentwicklung als Verhandlung - Verhandlungsgerechte Organisation von Entwicklungsprojekten

  • Kartonierter Einband
  • 245 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zum einen nimmt der Anteil des Entwicklungsaufwands an den Produktkosten ständig zu. Ursache ist u.a. die durch steigende Modellvi... Weiterlesen
20%
53.90 CHF 43.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Zum einen nimmt der Anteil des Entwicklungsaufwands an den Produktkosten ständig zu. Ursache ist u.a. die durch steigende Modellvielfalt und kürzere Produktlebenszyklen verringerte Gesamtstückzahl je Produkt. Zum anderen droht der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern den Umfang der Entwicklungsaktivitäten zu limitieren. Heute besteht insbesondere in der Verbesserung der Zusammenarbeit im Entwicklungsprozess erhebliches Potenzial. Studien belegen ein Verbesserungspotenzial von bis zu 30%. Mit den derzeit bestehenden Methoden des FuE Management, Innovationsmanagement oder Entwicklungsmanagement gelingt es nicht, dieses Potenzial zu erschließen. Mit dem ECN (Engineering as Collaborative Negotiation) Paradigma steht ein neuer Ansatz zur Effektivitäts- und Effizienzsteigerung der Produktentwicklung zur Verfügung, der aber bis heute kaum operationalisiert ist.

Klappentext

Die Effektivität und Effizienz in der Produktentwicklung muss gesteigert werden. Zum einen nimmt der Anteil des Entwicklungsaufwands an den Produktkosten ständig zu. Ur-sache ist u.a. die durch steigende Modellvielfalt und kürzere Produktlebenszyklen verrin-gerte Gesamtstückzahl je Produkt. Zum anderen droht der Mangel an qualifizierten Mit-arbeitern den Umfang der Entwicklungsaktivitäten zu limitieren. Heute besteht insbesondere in der Verbesserung der Zusammenarbeit im Entwicklungs-prozess erhebliches Potenzial. Studien belegen ein Verbesserungspotenzial von bis zu 30%. Mit den derzeit bestehenden Methoden des FuE Management, Innovationsmana-gement oder Entwicklungsmanagement gelingt es nicht, dieses Potenzial zu erschließen. Mit dem ECN (Engineering as Collaborative Negotiation) Paradigma steht ein neuer An-satz zur Effektivitäts- und Effizienzsteigerung der Produktentwicklung zur Verfügung, der aber bis heute kaum operationalisiert ist. Hier setzt diese Arbeit an. Durch eine Verknüpfung von Verhandlungs- und Organisationstheorie gelingt die Ent-wicklung einer neuartigen Methodik, mit der die "verhandlungsgerechte" Reorganisation der Projektorganisation in der Entwicklung möglich wird. Grundidee der Methodik ist es, die Organisationsstruktur so zu gestalten, dass optimale Rahmenbedingungen für Ver-handlungen entstehen. Im Kern steht dabei ein Modell, das es erlaubt, ein Produktent-wicklungsprojekt als Verhandlung zu verstehen. Praktikern bietet diese Arbeit einen kompakten Leitfaden, mit dem die Verhandlungsgerechtheit der Entwicklungsorganisation anhand weniger konkreter Fragen systematisch analysiert und verbessert werden kann. Ein Fallbeispiel aus der industriellen Praxis zeigt, welchen Erfolg die Methodik bringen kann.

Produktinformationen

Titel: Produktentwicklung als Verhandlung - Verhandlungsgerechte Organisation von Entwicklungsprojekten
Untertitel: Diss.
Autor:
EAN: 9783940565143
ISBN: 978-3-940565-14-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Apprimus Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 245
Gewicht: 358g
Größe: H212mm x B149mm x T23mm
Jahr: 2008
Auflage: 1., Aufl.