2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

EZB und FED. Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltu... Weiterlesen
30%
23.90 CHF 16.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Geldpolitik, Zentralbanken und ihre Strategien, Sprache: Deutsch, Abstract: "Denn überall in der Welt haben Herrscher und unabhängige Staaten in ihrer Habsucht und Ungerechtigkeit das Vertrauen der Menschen missbraucht, indem sie nach und nach den ursprünglichen Metallgehalt ihrer Münzen herabgesetzt haben". Mit diesen drastischen Worten begründete Adam Smith schon vor über 200 Jahren die Notwenigkeit für eine unabhängige Zentralbank. Diese Forderung ist auch heutzutage noch aktuell, wie man z.B. an den Diskussionen über den Verkauf der Goldreserven der Bundesbank oder an der Forderung einiger europäischer Staatsoberhäupter an die Europäische Zentralbank die Leitzinsen zu senken, erkennen kann. Es stellen sich also die Fragen: Wo bieten sich Angriffsstellen für politische Einflussnahme in der Struktur einer Notenbank? Wie unabhängig sind die Notenbanken der größten Wirtschaftsgebiete USA und Europa wirklich und in wieweit unterscheiden sie sich? Nicht nur in der Struktur, auch in der Zielvorgabe und in den Strategien zur Erreichung des Zieles gibt es teilweise weitreichende Unterschiede zwischen der Europäischen Zentralbank und dem Federal Reserve System, so dass ein ausführlicher Vergleich der beiden Notenbanken notwenig ist. Fraglich ist auch, ob vielleicht nicht doch noch andere Faktoren, neben der oft beschworenen Unabhängigkeit einer Zentralbank, die Inflationsrate einer Währungsregion beeinflussen. Abschließend habe ich noch untersucht, wie sich das Modell einer unabhängigen Zentralbank von anderen Zentralbankordnungen unterscheidet und wo Stärken und Schwächen dieser anderen Zentralbankordnungen liegen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Geldpolitik, Zentralbanken und ihre Strategien, Sprache: Deutsch, Abstract: "Denn überall in der Welt haben Herrscher und unabhängige Staaten in ihrer Habsucht und Ungerechtigkeit das Vertrauen der Menschen missbraucht, indem sie nach und nach den ursprünglichen Metallgehalt ihrer Münzen herabgesetzt haben". Mit diesen drastischen Worten begründete Adam Smith schon vor über 200 Jahren die Notwenigkeit für eine unabhängige Zentralbank. Diese Forderung ist auch heutzutage noch aktuell, wie man z.B. an den Diskussionen über den Verkauf der Goldreserven der Bundesbank oder an der Forderung einiger europäischer Staatsoberhäupter an die Europäische Zentralbank die Leitzinsen zu senken, erkennen kann. Es stellen sich also die Fragen: Wo bieten sich Angriffsstellen für politische Einflussnahme in der Struktur einer Notenbank? Wie unabhängig sind die Notenbanken der größten Wirtschaftsgebiete USA und Europa wirklich und in wieweit unterscheiden sie sich? Nicht nur in der Struktur, auch in der Zielvorgabe und in den Strategien zur Erreichung des Zieles gibt es teilweise weitreichende Unterschiede zwischen der Europäischen Zentralbank und dem Federal Reserve System, so dass ein ausführlicher Vergleich der beiden Notenbanken notwenig ist. Fraglich ist auch, ob vielleicht nicht doch noch andere Faktoren, neben der oft beschworenen Unabhängigkeit einer Zentralbank, die Inflationsrate einer Währungsregion beeinflussen. Abschließend habe ich noch untersucht, wie sich das Modell einer unabhängigen Zentralbank von anderen Zentralbankordnungen unterscheidet und wo Stärken und Schwächen dieser anderen Zentralbankordnungen liegen.

Produktinformationen

Titel: EZB und FED. Aufbau, Entscheidungsbefugnisse und Unabhängigkeit
Autor:
EAN: 9783638748445
ISBN: 978-3-638-74844-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H215mm x B147mm x T14mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen