2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pädagogik oder "neue 'liberale Eugenik'" - Die Suche nach genetischen Markern für Psychosen

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Veröffentlichung einer Dissertation an der Universität Bremen: Wissenschaftliche Auseinandersetzung aus der Sicht eines Psychose-E... Weiterlesen
30%
24.90 CHF 17.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Veröffentlichung einer Dissertation an der Universität Bremen: Wissenschaftliche Auseinandersetzung aus der Sicht eines Psychose-Erfahrenen mit der Frage, ob Psychosen "genetisch bedingt" sind. Es wird eingegangen auf das Wesen von Psychosen, eine Kritik der psychiatrischen Genetik wird geleistet und die Gefahr einer neuen Eugenik wird thematisiert. Es wird auf die historische Eugenik, insbesondere"negative Eugenik als soziale Praxis" im Nationalsozialismus von 1933 - 1939 eingegangen. Es wird sich auf Bioethik im Zusammenhang der Globalisierung bezogen. Alternativen zur herrschenden Psychiatrie aus der Sicht eines selbst Betroffenen werden herausgearbeitet. Mit einem Vorwort von Herrn Prof. Dr. Wolfgang Jantzen.

Autorentext

Abitur am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium in Wuppertal. Sehr guter Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter an der FH Köln mit einer ausgezeichneten Diplomarbeit zum Thema "Bioethik und Soziale Arbeit". Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bremen. Psychiatrie-Erfahrener.

Produktinformationen

Titel: Pädagogik oder "neue 'liberale Eugenik'" - Die Suche nach genetischen Markern für Psychosen
Autor:
EAN: 9783749466825
ISBN: 978-3-7494-6682-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 511g
Größe: H302mm x B212mm x T16mm
Jahr: 2019