Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kompetenzprofile von Trainern

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Hochschule für Gesundheit und Sp... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin, Veranstaltung: Personalrekrutierung im Sport, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt ist komplex geworden und Unternehmen unterscheiden sich hinsichtlich der zu Verfügung stehenden Ressourcen nur noch sehr gering. Jeder hat die gleichen zur Verfügung. Im 6. Kondratieff Zyklus ist beschrieben, dass sich in Zukunft Unternehmen nur noch auf Grundlagen der beschäftigten Personen voneinander abgrenzen lassen. Daher wird das Humankapital professionalisiert und es ist immer mehr die Rede von Kompetenzen einer Person und wie sie gefördert werden können Diese Arbeit untersucht das Humankapital eines Trainers, welche Kompetenzen besitzt er und welche haben allgemein eine große Bedeutung für ihn. Dazu wird ein Interview durchgeführt und Anhand des Kompetenzatlas nach Erpenbeck und Heyse analysiert. Diese Arbeit soll Aufschluss darüber geben, welche Kompetenzen besonders wichtig sind. Dazu werden zunächst bedeutende Begriffe definiert und der Kompetenzatlas nach seinen Grundkompetenzbereichen aufgegliedert und erklärt. Das Interview stellt den Kern dieser Arbeit dar und soll Ergebnisse zur Kompetenzerwartung in der Trainerwelt liefern.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin, Veranstaltung: Personalrekrutierung im Sport, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt ist komplex geworden und Unternehmen unterscheiden sich hinsichtlich der zu Verfügung stehenden Ressourcen nur noch sehr gering. Jeder hat die gleichen zur Verfügung. Im 6. Kondratieff Zyklus ist beschrieben, dass sich in Zukunft Unternehmen nur noch auf Grundlagen der beschäftigten Personen voneinander abgrenzen lassen. Daher wird das Humankapital professionalisiert und es ist immer mehr die Rede von Kompetenzen einer Person und wie sie gefördert werden können Diese Arbeit untersucht das Humankapital eines Trainers, welche Kompetenzen besitzt er und welche haben allgemein eine große Bedeutung für ihn. Dazu wird ein Interview durchgeführt und Anhand des Kompetenzatlas nach Erpenbeck und Heyse analysiert. Diese Arbeit soll Aufschluss darüber geben, welche Kompetenzen besonders wichtig sind. Dazu werden zunächst bedeutende Begriffe definiert und der Kompetenzatlas nach seinen Grundkompetenzbereichen aufgegliedert und erklärt. Das Interview stellt den Kern dieser Arbeit dar und soll Ergebnisse zur Kompetenzerwartung in der Trainerwelt liefern.

Produktinformationen

Titel: Kompetenzprofile von Trainern
Untertitel: Personalrekrutierung im Sport
Autor:
EAN: 9783656625957
ISBN: 978-3-656-62595-7
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.