Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Soziologie des (Musik-) GeschmacksAm Beispiel musikalischer Vorlieben wird gezeigt, was eine Soziologie des Geschmacks leistet. Au... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Soziologie des (Musik-) Geschmacks

Am Beispiel musikalischer Vorlieben wird gezeigt, was eine Soziologie des Geschmacks leistet. Ausgehend von der klassischen Fragestellung der Musikästhetik, wie Urteile über Musik zu begründen seien, gelangt der Autor zu einer Definition des Musikgeschmacks, in der nicht nur die psychologischen Aspekte Berücksichtigung finden, sondern auch seine Funktion in sozialen Strategien thematisiert wird. Die zentralen, auf den Arbeiten von Pierre Bourdieu, Gerhard Schulze und US-amerikanischen Kultursoziologen basierenden Thesen werden am verfügbaren empirischen Material überprüft. Die Analysen laufen letztendlich auf die paradoxe Feststellung hinaus, dass unter den aktuellen gesellschaftlichen Umständen gerade die Überschreitung von Geschmacksgrenzen, also ein breiter Geschmack, zur Grundlage der Reproduktion gesellschaftlicher Ungleichheiten wird.

Autorentext

Dr. Andreas Gebesmair arbeitet als Musiksoziologe in Wien u.a. am Institut MEDIACULT (Internationales Forschungsinstitut für Medien, Kommunikation und kulturelle Entwicklung).



Inhalt

Klasse, Mobilität, Musikgeschmack; Die psychologischen Grundlagen einer Soziologie des Musikgeschmacks; Musikgeschmack in Ästhetik und Psychologie: Abgrenzung und Anknüpfungspunkte; Was ist Musikgeschmack? Wie misst man Musikgeschmack? Beschreibung der Determinanten; Grundzüge einer Soziologie des Geschmacks; Geschmack als Kapital: Zur Klassentheorie Pierre Bourdieus; Geschmack und Lebensstil: Zur Individualisierungsthese und zur Milieutheorie Gerhard Schulzes; Die Grundlagen der Geschmacksbildung empirisch bewertet; Strukturen der Rezeption: Umweltbedingungen der Bildung und Veränderung von Musikgeschmack.

Produktinformationen

Titel: Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks
Autor:
EAN: 9783531136677
ISBN: 978-3-531-13667-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 341g
Größe: H210mm x B148mm x T14mm
Jahr: 2001
Auflage: 2001