Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewaltfreiheit und ihre Grenzen

  • Fester Einband
  • 479 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Darf eine Friedensbewegung unter gewissen Umständen militärisches Eingreifen als legitimes Interventionsmittel betrachten? An dies... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Darf eine Friedensbewegung unter gewissen Umständen militärisches Eingreifen als legitimes Interventionsmittel betrachten? An dieser Frage entzündete sich vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges eine Gewaltfreiheitsdebatte in der deutschen Pax-Christi-Sektion, die durch öffentliche Stellungnahmen des geschäftsführenden Vorstandes und des Generalsekretärs ausgelöst wurde und die deutsche Sektion vor eine Zerreißprobe stellte. Die Autorin geht diskursanalytisch der Frage nach, welchen Charakter diese Gewaltfreiheitsdebatte hatte und untersucht, inwiefern dieser bewegungsinterne Konflikt eine Frage der Sache, eine Frage der Identität oder eine Frage der Macht war.

Produktinformationen

Titel: Gewaltfreiheit und ihre Grenzen
Untertitel: Die friedensethische Debatte in Pax Christi vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges
Autor:
EAN: 9783848754793
ISBN: 978-3-8487-5479-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 479
Gewicht: 810g
Größe: H231mm x B159mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.07.2019
Jahr: 2019
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen