Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Pension Eva

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(36) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(8)
(19)
(5)
(3)
(1)
powered by 
Leichtfüßig. Erotisch. Sizilianisch.Leichfüßig. Erotisch. Sizilianisch. "Pension Eva" - so heißt das Bordell in der sizi... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Leichtfüßig. Erotisch. Sizilianisch.

Leichfüßig. Erotisch. Sizilianisch. "Pension Eva" - so heißt das Bordell in der sizilianischen Stadt Vigàta. Hier hat der junge Nenè schon viele Stunden verbracht. Aber nicht, um mit den Frauen zu schlafen, sondern um sich ihre Geschichten erzählen zu lassen. Denn sie lehren ihn, das Leben zu verstehen. Und es gibt viel zu lernen für einen Jungen Mann im kriegsgeplagten Sizilien der vierziger Jahre. "Ein bizarrer, sehr komischer Bildungsroman." (Der Spiegel) "Kein Krimi, und doch ein echter Camilleri." (NDR) "'Die Pension Eva' zeugt von einer solchen erzählerischen Leichtigkeit, ja Glückseligkeit, dass feststeht: Der Fall Camilleri ist - trotz des weltweiten Erfolgs - noch lange nicht abgeschlossen." (Corriere della Sera)

Autorentext
Andrea Camilleri wurde 1925 in Porto Empedocle, Sizilien, geboren. Er war Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur und lehrte über zwanzig Jahre an der Accademia d'Arte Drammatica Silvio D'Amico. Seit 1998 stürmte jeder Titel des Autors die italienische Bestsellerliste. Mit seinem vielfach ausgezeichneten Werk hat er sich auch einen festen Platz auf den internationalen Bestsellerlisten erobert. Im Kindler Verlag sind etliche seiner Werke erschienen. Andrea Camilleri war verheiratet, hatte drei Töchter und vier Enkel und lebte in Rom. Er starb am 17. Juli 2019 im Alter von 93 Jahren in Rom.

Klappentext

Leichfüßig. Erotisch. Sizilianisch.



«Pension Eva» - so heißt das Bordell in der sizilianischen Stadt Vigàta. Hier hat der junge Nenè schon viele Stunden verbracht. Aber nicht, um mit den Frauen zu schlafen, sondern um sich ihre Geschichten erzählen zu lassen. Denn sie lehren ihn, das Leben zu verstehen. Und es gibt viel zu lernen für einen Jungen Mann im kriegsgeplagten Sizilien der vierziger Jahre.
«Ein bizarrer, sehr komischer Bildungsroman.» (Der Spiegel)
«Kein Krimi, und doch ein echter Camilleri.» (NDR)
« zeugt von einer solchen erzählerischen Leichtigkeit, ja Glückseligkeit, dass feststeht: Der Fall Camilleri ist - trotz des weltweiten Erfolgs - noch lange nicht abgeschlossen.» (Corriere della Sera)



Zusammenfassung
Leichfüßig. Erotisch. Sizilianisch.«Pension Eva» - so heißt das Bordell in der sizilianischen Stadt Vigàta. Hier hat der junge Nenè schon viele Stunden verbracht. Aber nicht, um mit den Frauen zu schlafen, sondern um sich ihre Geschichten erzählen zu lassen. Denn sie lehren ihn, das Leben zu verstehen. Und es gibt viel zu lernen für einen Jungen Mann im kriegsgeplagten Sizilien der vierziger Jahre. «Ein bizarrer, sehr komischer Bildungsroman.» (Der Spiegel)«Kein Krimi, und doch ein echter Camilleri.» (NDR)«Die Pension Eva zeugt von einer solchen erzählerischen Leichtigkeit, ja Glückseligkeit, dass feststeht: Der Fall Camilleri ist trotz des weltweiten Erfolgs noch lange nicht abgeschlossen.» (Corriere della Sera)

Produktinformationen

Titel: Die Pension Eva
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783499244728
ISBN: 978-3-499-24472-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rowohlt Taschenb.
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 147g
Größe: H189mm x B116mm x T12mm
Veröffentlichung: 18.08.2009
Jahr: 2009
Auflage: 2. A.
Land: DE