Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Andere im Selben

  • Kartonierter Einband
  • 600 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei Heidegger und Adorno, den vermeintlichen philosophischen Antagonisten, läßt sich gleichermaßen eine Problemkonstellation aufwe... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Bei Heidegger und Adorno, den vermeintlichen philosophischen Antagonisten, läßt sich gleichermaßen eine Problemkonstellation aufweisen: Beide verbinden eine rigorose Subjektivitätskritik mit einem eminenten Interesse für die Kunst. Heidegger und Adorno kritisieren eine expansive, gewalttätige Subjektivität und suchen nach dem Anderen der Subjektivität, welches ihren hermetischen Immanenzzusammenhang durchbrechen soll. Dabei vermuten sie das befreiende Andere in der "exterritorialen" Kunst. Als Refugium oder Spur des ersehnten Anderen avanciert die Kunst daher zum hervorragenden Bezugspunkt für Heideggers und Adornos subjektivitätskritisches Philosophieren. Die vorliegende Arbeit analysiert die Sachlage bei Heidegger und Adorno, was die verbindende Problemkonstellation anbelangt, und legt dar, weshalb Heidegger und Adorno mit ihrem Versuch scheitern müssen, in der Kunst das erlösende Andere der Subjektivität zu finden.

Produktinformationen

Titel: Das Andere im Selben
Untertitel: Subjektivitätskritik und Kunstphilosophie bei Heidegger und Adorno. Diss.
Autor:
EAN: 9783826033957
ISBN: 978-3-8260-3395-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 600
Gewicht: 916g
Größe: H238mm x B157mm x T55mm
Jahr: 2007