Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Hitlerjugend

  • Fester Einband
  • 400 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die im Gleichschritt marschierende Hitlerjugend war nur eine Inszenierung.Das Buch wirft einen Blick hinter die nationalsozialisti... Weiterlesen
20%
83.00 CHF 66.40
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 16.11.2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die im Gleichschritt marschierende Hitlerjugend war nur eine Inszenierung.

Das Buch wirft einen Blick hinter die nationalsozialistische Propagandakulisse und entwickelt auf Basis von Befehlsblättern, Archivdokumenten und Schilderungen von Zeitzeugen ein anderes Bild der Hitlerjugend: Gewalt und Vandalismus, Korruption und Diebstahl, Sexualität, Individualismus und Eigensinn. Es handelte sich demnach um eine prekäre, chaotische und oft überforderte Massenorganisation, die nicht nur "von oben" gesteuert und kontrolliert wurde, sondern vor Ort unterschiedlich funktionierte und deren junge Mitglieder sich der Kontrolle des Staates mitunter sogar entzogen.


Autorentext

Dr. André Postert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung in Dresden.

Produktinformationen

Titel: Die Hitlerjugend
Untertitel: Geschichte einer überforderten Massenorganisation
Autor:
EAN: 9783525360989
ISBN: 978-3-525-36098-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: g
Größe: H240mm x B240mm x T165mm
Veröffentlichung: 16.11.2020
Jahr: 2020

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung"